Es war ein wunderbar sonniger Tag, an dem sich Maria und David das kirchliche Ja-Wort gaben. Die Kirche „Zum Guten Hirten“ in Grünheide war der Schauplatz für ihre romantische Trauungszeremonie. Zum Traualtar ließ sich Maria an diesem besonderen Tag ganz traditionell von ihrem Vater begleiten.

In ihrem trägerlosen Brautkleid mit Sweetheart-Ausschnitt, das mit verspielten Blüten-Applikationen verziert war, sah Braut Maria umwerfend schön aus. Ein Schleier, den sie anfangs noch über das Gesicht trug, komplettierte ihren Braut-Look. Und auch der Brautstrauß aus weißen Lilien war ein echter Eyecatcher. Bräutigam David erschien ganz klassisch in einem schwarzen Anzug mit hellem Hemd, heller Weste und passendem Plastron. Die gefühlvolle Trauungszeremonie wurde musikalisch von Hochzeitssängerin Franziska untermalt.

Da sowohl Maria als auch David leidenschaftliche Handballspieler sind, standen nach der Trauung ihre Handballkollegen Spalier. Vor dem Kirchengebäude nahm das Brautpaar anschließend die Glückwünsche seiner Hochzeitsgäste entgegen und stieß beim Sektempfang zusammen mit der Hochzeitsgesellschaft auf einen unvergesslichen Tag an. Als Überraschung wurden Maria & David danach von einem Oldtimer abgeholt und nach Bad Saarow zum „Theater am See“ gefahren, wo auch die Hochzeitsfeier stattfinden sollte. Dort entstanden außerdem die Gruppenfotos und die Brautpaar-Aufnahmen.

Hochzeitsfotos: Steffi Rose Fotografie www.AnDeinerSeite.de
Alle Hochzeits-Fotostrecken von Steffi Rose Fotografie >> hier >>