Als edler Prinz verkleidet und hoch zu Ross – so märchenhaft hielt Bräutigam Franz um die Hand seiner Kerstin an. Bei solch einem romantischen Heiratsantrag war es kein Wunder, dass die beiden Verliebten eine Traumhochzeit planten, die unvergesslich bleiben sollte.

Nach einem Jahr liebevoller Planung und Organisation war es am 18. Juni endlich soweit – der Tag der Hochzeit war gekommen. Beim Getting Ready standen die Brautmutter sowie deren beste Freundin der Braut hilfreich zur Seite. Das Brautkleid war mit edler Spitze versehen. Ganz bezaubernd sah vor allem der zierliche Gürtel aus, der mit einer Schleife versehen war und besonders gut zum Vintage-Motto der Hochzeitsfeier passte. Die Haare waren zu einer romantischen Hochzeitsfrisur hochgesteckt und mit kleinen weißen Blüten geschmückt. Die verspielten Blüten fanden sich zudem im Brautstrauß sowie im Blumenanstecker des Bräutigams wieder. Abgerundet wurde der Braut-Look von einem Brautschleier, der in die Frisur integriert wurde. Bräutigam Franz trug einen edlen Anzug in Schwarz, der von schicken Manschettenknöpfen und einer antik anmutenden Taschenuhr komplettiert wurde.

In einem Mercedes Benz aus dem Jahr 1970 ging es zur Trauung, die in einer romantischen Kirche im verträumten Örtchen Niederrotweil stattfand. Es war ein wirklich unbeschreiblicher Moment, als Braut Kerstin von ihrem Vater in die Kirche gebracht wurde. Alle Blicke waren einzig auf die Braut gerichtet. Die Zeremonie wurde musikalisch begleitet und überglücklich gaben sich Braut und Bräutigam das Eheversprechen.

Nach der Trauung ging es zusammen mit den 69 Hochzeitsgästen ins Dialekt, einer wunderschönen Hochzeits-Location in Merdingen. Mit ganz viel Liebe zum Detail war die entzückende Hochzeitsdekoration selbst gefertigt worden. Der Blumenschmuck bestand aus farbenfrohen Saisonblumen, und mit selbstgemachter Erdbeermarmelade als Gastgeschenk bedankten sich Kerstin & Franz bei ihren Hochzeitsgästen für den unvergesslichen Hochzeitstag. Während der Hochzeitsfeier wurde die Hochzeitsgesellschaft mit leckeren Kanapees, schmackhafter Antipasti, einem Grillbuffet sowie einer Käseplatte verwöhnt. Die Hochzeitstorte war ein angesagter Naked Cake und eine wahre Gaumenfreude.

Ein ganz besonderes Highlight des Hochzeitstages war natürlich das obligatorische Brautpaar-Shooting. Zusammen mit dem Fotografen ging es in die freie Natur, wo vor imposanten Felswänden und auf grünen Wiesen wunderschöne Hochzeitsaufnahmen des Brautpaares entstanden.

Brautkleid, Brautschuhe, Brautschmuck, Haaraccessoires: Avinia in Landau
Anzug: Benvenuto
Schuhe: Daniel Hetcher
Taschenuhr und Manschettenknöpfe: Regent
Brille: Ray Ban
Trauringe: Ernst Febon GmbH & Co. KG aus Endingen am Kaiserstuhl, Hersteller Johann Kaiser

noch mehr Fotostrecken