Ruth & Felix haben sich bereits in der Kindheit mit 15 und 17 Jahren kennengelernt und sind seitdem unzertrennlich. Für ihr Hochzeitsfest im Mai in der Lambertsmühle in Burscheid haben sie sehr viel selbstgebastelt, von der Deko über die Gastgeschenke bis hin zur Papeterie, und sich daher schon monatelang im Voraus bei gemütlichen Bastelabenden auf das große Fest eingestimmt.

Trotz des durchwachsenen Wetters konnten die Fahrt im offenen Hochzeitsgefährt, einem Ford Taunus, umgesetzt und die Gäste wie geplant im Freien vor der Mühle empfangen werden. Bei der rührenden Beglückwünschung des Brautpaares floss die ein oder andere Träne. Der Hochzeitsanzug in einem dunklen Braun-Grau von Felix harmonisierte perfekt mit dem schlichten und dennoch raffinierten Brautkleid von Ruth. Die Farben Apricot und Creme des Brautstraußes aus Rosen, Nelken und Schleierkraut fanden sich in der gesamten Festdekoration wieder, die im DIY-Charakter à la Vintage, rustikal und dennoch edel, gehalten war.

Das große Büfett mit reichhaltiger Auswahl und die 4-stöckige Hochzeitstorte luden zum Schlemmen ein und machten das Fest auch kulinarische zu einem Hochgenuss. Zum Abschied konnten die Gäste DIY-Gläschen mit einer Backmischung für Brownies als Erinnerung an den schönen Tag mit nach Hause nehmen.

Hochzeitsfotografie: www.laboda-wedding.com
Alle Hochzeits-Fotostrecken von Laboda Wedding >> hier >>