Bezaubernde Aussichten für 2017 mit Lilly

Inspiriert von einem blauen Himmel mit bauschigen Wolken verführt die Kollektion 2017 von Lilly mit lieblichen Designs. Wir freuen uns auf feine Materialen wie Tüll, Spitze und Organza, A-Linien und körperbetonte Schnitte.

Die Brautkollektion Passion by Lilly überzeugt mit schlichten Satinkleidern in pudrigen Pastellnuancen und prächtigen Tüllkleidern in zarten Rosé-, Creme- sowie Nude-Tönen. Aufwändig bestickte Spitzen-Überkleider verleihen der Gesamtoptik unwiderstehlichen Vintage-Flair.

Die Kollektion Diamonds by Lilly versetzt uns zurück in die 50er Jahre: schwingende Röcke in Mini- und Midi-Längen, schlichte Satinvariationen kombiniert mit Spitzen-Überkleidern und figurbetonte Etui-Kleider mit floralen Elementen.

Pure White by Lilly verführt mit klassisch-eleganten Brautkleidern, geprägt von klaren Schnittführungen und hochwertigen Materialien wie Satin oder Jacquard. Rückseitige Kellerfalten sorgen für mehr Rockvolumen.

Mehr Infos findet www.lilly.de

noch mehr Trends

Weitere Beiträge aus unserem Hochzeitsblog

Finanzplanung – 10 konkrete Tipps für junge Paare

1. Klare Verhältnisse schaffen Bleiben finanzielle Fragen offen, kann das in Beziehungen reichlich Konfliktpotenzial mit sich bringen. Beispielsweise, wenn die gemeinsamen Kosten nicht gerecht aufgeteilt wurden oder Investitionen ohne Absprache getätigt werden. Junge Paare sollten sich vor [...]

Tipps für den perfekten Verlobungsring

Der Verlobungsring soll ein Leben lang an den besonderen Moment des Heiratsantrages erinnern und Symbol der Beziehung bleiben. Die Auswahl ist riesig und die Entscheidung, welches Schmuckstück denn nun das Richtige für die Liebste ist, gar nicht so leicht. [...]

The Look of Love von Tziacco

#hochzeitsliebe Die Tziacco-Kollektion 2018 steht unter dem Motto „The Look of Love“ und fokussiert die Stilrichtung Royal als zentrales Kollektionselement. Neben diesen uniformähnlichen Modellen kommt das Segment Best Friends daher, welches sich auf Anzüge und Accessoires [...]

Von |21. Dezember, 2016|