Hochzeitstraum auf Schloss Hertefeld

Traurige und schöne Momente können manchmal ganz nah zusammenliegen. Nachdem ihre Oma im September 2015 verstorben war, ist Franziska mit ihrem Liebsten Philipp für ein verlängertes  Wochenende nach Domburg in Holland gefahren. Dort verbrachte sie als Kind mit ihren Eltern und Großeltern oft die Ferien. In Holland am Strand hat Philipp dann ganz spontan um die Hand seiner Franziska angehalten.

Ein knappes Jahr Planung und Vorbereitung lag nun hinter ihnen, als am 09.09.2016 der große Tag endlich da war. Beim Getting Ready wurde Franziska von ihrer Trauzeugin, Schwester, Mama und Schwiegermama unterstützt. Frisur und Make-up wurden von einer Bekannten gemacht, die ihr über eine Freundin empfohlen wurde. In den Haaren trug die Braut einen frischen Blumenkranz. Der Brautstrauß und auch die restliche Blumendekoration wurden nach dem Vorbild  einer bunten Blumenwiese gestaltet. Daher war auch der Brautstrauß nicht so streng und symmetrisch gebunden, sondern sah eher aus, als wenn man die Blumen gerade frisch von der Wiese gepflückt hätte.

Vor der Trauung im Schlossgarten von Schloss Hertefeld waren beide ganz schön aufgeregt, was sich dann aber relativ schnell gelegt hat. Höhepunkt der emotionalen Trauung war natürlich das Eheversprechen und der Ringtausch. Das Besondere: Die beiden entschieden sich dafür, die alten Eheringe von Franziskas verstorbenen Großeltern zu tragen. Obwohl Franziska und Philipp „nur“ standesamtlich geheiratet haben, hat ein befreundeter Pfarrer ihre Ehe gesegnet, was der Trauung noch einen besonderen, feierlichen Moment gegeben hat.

Bei der Dekoration der Location gab es kein richtiges Motto. Vieles wurde jedoch in Pastelltönen gehalten und etwas Vintage-Look herrschte auch vor.  So hingen zum Beispiel an der Schlosstreppe mit Helium befüllte Ballons, weiße Lampions mit Schleifenbändern verzieren den Außenbereich, Picknickdecken wurden im Schlossgarten ausgelegt und luden zum Entspannen ein und kleine unterschiedlich große Vasen gefüllt mit Blumen verzierten auf Baumscheiben die Tische.

Die Highlights der Hochzeit waren die emotionalen Reden der Väter und der Trauzeugin sowie das Überraschungs-Feuerwerk, das Franziska und Philipp von der Schlosstreppe aus anschauten. Diesen Moment hatten die beiden ganz für sich alleine, trotz all dem Trubel um sie herum.

Brautkleid: Anna Kara
Brautschuhe: Tamaris
Schmuck: Jette Joop
Anzug: Hugo Boss
Fliege: von Floerke
Einstecktuch: Asos
Schuhe Bräutigam: Base London
Blumenschmuck: Fee Kirking aus Geldern
Hochzeitstorte: The Baker’s Wife
Hochzeitsmenü: Langostinos Catering
Menükarten:  Kreative Hochzeitskarten

Hochzeitsfotografie: Anni Hochzeitsfotografie

Weitere Schloss-Hochzeiten

Hochzeitsträume auf Schloss Broich

Katrin & Sebastian aus Oberhausen gaben sich am 26. Juni 2015 das Jawort. Die Trauung fand auf Schloss Broich in Mülheim an der Ruhr statt. Das Datum und die Hochzeits-Location standen schon ein halbes [...]

Real Wedding: Frühsommerhochzeit am Starnberger See

Nachdem Norbert an Petras Geburtstag um ihre Hand angehalten hatte, stürzten die beiden sich sofort in die einjährige Planungs- und Vorbereitungszeit. Am 27.Mai 2016 war der große Tag dann endlich da! In ihrem elfenbeinfarbenen, [...]

Hochzeit in Sportschloss Velen

Judith & Ansgar aus Münster gaben sich am 1.8.2015 das Jawort. Für die Planung ihrer Hochzeit ließen sie sich ein Jahr Zeit. Die schöne kirchliche Trauung fand in der St. Andreas Kirche in Velen [...]

Winterhochzeit auf Schloss Lichtenwalde

Zwar ohne Schnee, dafür aber bei strahlendem Sonnenschein feierten Claudia und Stephan am 6. Februar 2016 ihre romantische Winterhochzeit. Braut Claudia sah in ihrer spitzenverzierten A-Linie einfach bezaubernd aus. Eine Brosche im hochgesteckten Haar [...]

Von |26. März, 2019|