Lasst es krachen! – mit einem Hochzeitsfeuerwerk

/Lasst es krachen! – mit einem Hochzeitsfeuerwerk
Lasst es krachen! – mit einem Hochzeitsfeuerwerk 2017-02-08T15:01:17+00:00

Lasst es krachen! – mit einem Hochzeitsfeuerwerk

Ihr möchtet ein absolutes Highlight mit Wow-Effekt zu eurer Hochzeitsfeier? Wie wär’s mit einem Hochzeitsfeuerwerk? Ein Feuerwerk verfehlt niemals seine Wirkung. Die Möglichkeiten sind vielfältig und sorgen in jedem Fall für ein unvergessliches Erlebnis.

Höhenfeuerwerk

Ein Höhenfeuerwerk oder auch Großfeuerwerk stellt das klassische Hochzeitsfeuerwerk dar. Ein Hochfeuerwerk erzielt Effekthöhen von bis zu 200 Meter und euer Hochzeitsfeuerwerk ist somit weithin sichtbar. Außerdem kann man mit einem Hochzeitsfeuerwerk dieser Art unglaublich tolle Effekte erzielen, die mit Sicherheit für das ein oder andere Staunen eurer Gäste sorgen werden.

Musikfeuerwerk

Ihr möchtet ein Hochzeitsfeuerwerk passend zu eurem Lieblings- oder Kennenlernlied? Beim sogenannten Musikfeuerwerk werden die Zündungen musiksynchron choreografiert und die Effekte computergesteuert auf die Sekunde genau gezündet. Bodeneffekte wie Vulkane und Fontänen verbinden dabei das Spektakel mit den Effekten hoch oben am Himmel – ein absolut traumhaftes und romantisches Erlebnis, das alle Sinne berührt.

Besonders wichtig ist die passende Schussdichte beim Musikfeuerwerk: In schnelleren Sequenzen erhöht sich die Schussdichte, in ruhigeren Parts werden die Feuerwerkskörper entsprechend langsamer gezündet.

Barockfeuerwerk

Wer es besonders romantisch mag und ein weniger lautes Hochzeitsfeuerwerk bevorzugt, für den ist ein verspieltes Barockfeuerwerk genau das Richtige. Dieses Hochzeitsfeuerwerk braucht nur wenig Sicherheitsabstand und ist besonders leise durch hauptsächlich sprühende Effekte. Besondere Wirkung zeigt das Barockfeuerwerk in Verbindung mit Balladen oder klassischer Musik. Auch eine hellleuchtende Feuerschrift wirkt in Verbindung mit einem Barockfeuerwerk bei eurer Hochzeit einfach unvergleichlich gut und ihr könnt damit zusätzliche Akzente im Hochzeitsfeuerwerk setzen oder berührende Liebesbotschaften überbringen.

Special Effects

Es geht nicht um die Länge des Feuerwerk, wichtig ist, dass die Zuschauer mit besonderen Effekten überrascht werden und das Hochzeitsfeuerwerk für begeistertes Staunen sorgt sowie einen bleiben Eindruck hinterlässt. Wie bei jedem anderen Detail eurer Hochzeitsfeier sind gewöhnliche Standards fehl am Platz – Vielfalt, Exklusivität, tolle Effekte und Farben sind gefragt! Als Faustregel gilt also: Lieber kurz und spannend als besonders lang und langweilig. Das Feuerwerk sollte zudem einen Spannungsbogen haben, das heißt, als großes Finale und Höhepunkt sollten die atemberaubendsten Effekte gezündet werden.

Tolle, außergewöhnliche Effekte sind das A und O: Neben den Standardeffekten wie Dahlien, Palmen, Chrysanthemen, welche in eurem Hochzeitsfeuerwerk nicht fehlen dürfen, machen sich ausgefallenere Effekte wie langleuchtende Falling Leaves, silberne und andersfarbige Blinker, weit herunterziehende Trauerweiden, beeindruckende Wasserfälle, Popping Flowers, Farfalle, Fische, Helioswirbeln und Crossette  sehr gut. Auch technisch gibt es einiges mehr zu bieten wie zum Beispiel Mehrschlagbomben und Bomben mit besonderen Aufstiegseffekten. Unschlagbar für euer Hochzeitsfeuerwerk sind Figurenbomben mit Herzen oder Ringen, märchenhaften Schmetterlingen oder Sonnenblumen. Auch eine Feuerschrift ist möglich und setzt ein unvergesslich romantisches Highlight.

Freie Sicht auf euer Hochzeitsfeuerwerk

Damit euer Hochzeitsfeuerwerk den bestmöglichen Effekt erzielt und von möglichst weit gesehen werden kann, ist es wichtig, für freie Sicht zu sorgen. Prüft eure Abfeuer-Location im Voraus auf große Hindernisse wie hohe Gebäude, Bäume oder Masten. Ganz besonders wichtig ist dies bei einem Musikfeuerwerk, da hier viele Elemente am Boden stattfinden. Stellt sicher, dass eure Gäste eine gute Sicht haben und niemand etwas von eurem Hochzeitshighlight verpasst.

Do it yourself

Wenn ihr es lieber selbst knallen lassen wollt, könnt ihr euch bei Feuerwerksherstellern im Internet über deren Sortiment an verschiedensten Feuerwerkskörpern informieren und euer Hochzeitsfeuerwerk selbst und ebenso individuell zusammenstellen. Auch ein „Do it yourself“-Hochzeitsfeuerwerk ist nahezu so pompös wie ein Feuerwerk vom Profi. Auch hier sind so manche Highlights und besondere Effekte möglich. Passt aber unbedingt auf, dass alle Regeln und Sicherheitsabstände beim Zünden eures Hochzeitsfeuerwerks eingehalten werden. Hierzu gibt es strenge gesetzliche Vorschriften in Abhängigkeit von Effekthöhe der Feuerwerkskörper und Kaliberdurchmesser der Abschussrohe, die der Packung beiliegen. Diese solltet ihr, wenn euer Hochzeitsfeuerwerk nicht von einem Profi durchgeführt wird, unbedingt einhalten, um eure Gäste nicht zu gefährden.

Vergesst auch nicht, euer Hochzeitsfeuerwerk beim zuständigen Ordnungsamt genehmigen zu lassen! Wenn ihr euer Feuerwerk von professionellen Pyrotechnikern ausrichten lasst, kümmert sich dieser meist um die Genehmigung. Sprecht dies auf jeden Fall im Voraus ab.

Fotos: elen_studio @ shutterstock.com / rozbyshaka @ shutterstock.com