Einladungskarte – Hochzeit

/Einladungskarte – Hochzeit
Einladungskarte – Hochzeit 2017-10-20T09:48:00+00:00

Einladungskarten zur Hochzeit

Ihr habt schon alle wichtigen Daten und Uhrzeiten für eure Hochzeit festgesetzt und die Gästeliste ist auch schon vollständig? Dann können jetzt die Hochzeits-Einladungskarten verschickt werden! Die Hochzeitsgäste sollen mit den Einladungen über den Ablauf der Hochzeitsfeier informiert und auf das Fest eingestimmt werden.

Einladungskarten Hochzeit

Hochzeits-Einladungskarten: Das ist zu beachten

Traumhafte Hochzeiten beginnen mit originellen und individuellen Einladungskarten. Wenn ihr nämlich auf Save-the-Date-Karten verzichtet habt, sind die Hochzeitseinladungen das erste, was die Gäste mit eurer Hochzeit in Verbindung bringen. Sie sind quasi das Aushängeschild eures Hochzeitstages. Doch damit Hochzeitseinladungen perfekt werden, gilt es einiges zu beachten.

Wann sollen Einladungskarten verschickt werden?

Etwa sechs bis vier Monate vor der Hochzeit sollten die Einladungskarten auf den Weg gebracht werden. Gab es vorab eine Save-the-date-Karte, reicht es, die Einladungen allerspätestens sechs Wochen vor den Hochzeitstermin zu verteilen. Engen Verwandten und Freunden übergibt man, wenn möglich, die Einladungen persönlich. Um unnötige Verstimmungen zu vermeiden, solltet ihr darauf achten, dass alle Hochzeitsgäste die Einladungen gleichzeitig erhalten. Wurde trotz sorgfältiger Planung jemand vergessen, gibt man das Missgeschick am besten ehrlich zu und bittet um Verständnis.

Was sollte auf einer Einladungskarte stehen?

Neben Datum, Uhrzeit und Ort kann in der Einladungskarte zur Hochzeit ein Hinweis auf den Dresscode nicht schaden. Wenn es Gäste gibt, die nur zu einem Teil der Hochzeitsfeier eingeladen sind, beispielsweise zum Standesamt, zur kirchlichen Trauung oder zur großen Abendfeier, so ist dies in der Einladung mitzuteilen. Wechselt man den Ort des Geschehens oder sind nicht alle Hochzeitsgäste aus der Gegend, ist es außerdem sinnvoll eine Wegbeschreibung oder einen Lageplan beizulegen.

Damit ihr den Überblick behaltet, ist ein Termin festzusetzen, bis wann die Gäste über ihr Kommen Bescheid geben. Auf der Einladungskarte vermerkt man „u.A.w.g.“ („um Antwort wird gebeten“) oder „R.S.V.P.“ (Réspondez, s’il vous plaît“), das Rückmeldedatum und Kontaktdaten wie Telefonnummer oder Adresse. Wenn ihr euch eine schriftliche Rückmeldung wünscht, dann ist es eine nette Idee, den Einladungen einen frankierten Rückumschlag beizulegen. Parallel solltet ihr eine Liste über Zu- und Absagen führen.

Darüber hinaus ist es nicht unhöflich, sondern hilfreich, in der Einladung darauf hinzuweisen, wie die Auswahl der Hochzeitsgeschenke gewünscht wird. Beispielsweise, ob, wann und wo ein Hochzeitstisch bereit steht, oder wo oder bei wem eine Geschenkliste hinterlegt wurde. Auch wenn ihr Geldpräsente bevorzugt, sollte das in der Einladung angekündigt werden.

Hier eine kleine Übersicht, was in einer Einladungskarte nicht fehlen sollte:

  • Wer lädt ein?
  • Zu welchem Teil der Hochzeit wird geladen? (Standesamt, Kirchliche Trauung, Stehempfang, Kaffee und Kuchen oder große Feier)
  • Datum, Uhrzeit und Ort
  • A.w.g. oder R.S.V.P. mit Rückmeldedatum
  • Telefonnummer oder Adresse des Brautpaares
  • Wegbeschreibung
  • Hinweis auf Dresscode
  • Hinweis auf Geschenkwünsche

In welchem Stil sollten die Einladungskarten gestaltet werden?

Der Stil oder das Motto eurer Hochzeitsfeier sollte aus den Einladungen zu erkennen sein – ob klassisch oder modern, elegant oder rustikal, romantisch, flippig, fröhlich oder extravagant. Um ein Motiv für die Karten zu finden muss aber kein zusätzliches Motto geschaffen werden. Ihr könnt auch einfach eine Blume des Brautstraußes, die Struktur des Hochzeitskleides oder die Farben der Dekoration für die Gestaltung verwenden. Für eine Hochzeit an einem besonderen Ort ist es eine schöne Idee, eine Landkarte abzudrucken, auf der dieser markiert wird. Je mehr Gedanken ihr euch schon über das Fest gemacht habt, desto individueller können die Karten ausfallen. Besonderen Eindruck hinterlassen Einladungskarten mit persönlichen Fotos von dir und deinem Bräutigam.

Hochzeitskarten drucken lassen

Viele Paare entscheiden sich, ihre Hochzeitskarten drucken oder gravieren zu lassen. In diesem Fall sollte sichergestellt werden, dass alle Namen und Daten richtig übernommen werden, damit keine unnötigen Extrakosten oder peinlichen Fehler entstehen. Bei vielen Hochzeitskarten-Shops könnt ihr online ganz einfach nach euren Wünschen individuelle Einladungen gestalten. Papier und Farben, Texturen und Formate sind vielfältig. Zudem ist es oft möglich, Stoff oder Glitzer hinzuzufügen. So ist garantiert etwas für jeden Geschmack und alle Vorstellungen dabei. Bei der Planung solltet ihr auf die Lieferzeiten der Druckerei achten.

Einladungskarten modern mit Blumen

Einladungskarten vintage modern

Formulierungshilfen für die einzelnen Bestandteile der Einladungskarte

Das Layout eurer Einladungskarten steht? Dann braucht ihr jetzt nur noch einen knackigen Text! Doch wer kennt es nicht: Wenn man vor einem leeren Blatt Papier sitzt, ist der Kopf plötzlich wie leer gefegt. Holt euch Anregungen von unseren Textvorschlägen!

Auf der Vorderseite der Einladungskarte steht in der Regel ein Einladungsspruch

  • Wir müssen nicht, wir brauchen nicht. Wir wollen ganz einfach verheiratet sein.
  • Wir haben uns nun lange genug beschnuppert… … jetzt wird geheiratet!
  • Wir wagen das letzte Abenteuer unserer Zeit.
  • Unsere Herzen haben gesprochen: Wir heiraten!
  • Nach 2103 Tagen wilder Ehe wird unser Verhältnis legalisiert. Das möchten wir mit Euch gebührend feiern.
  • Unser Glück wird vollkommen – denn am … heiraten wir!

Auf den Innenseiten der Einladungskarte finden die Hochzeitsgäste Infos zu Tag, Ort & Uhrzeit

  • Am … um … läuten für uns die Hochzeitsglocken! Wir freuen uns auf Euer Kommen!
  • Wir laden ein! Zur Trauung am … um … Feiert mit uns diesen festlichen Anlass!
  • Wir erhalten den kirchlichen Segen in … um … Ihr seid herzlich eingeladen, diesen besonderen Tag mit uns zu feiern.
  • Wir möchten mit Euch zusammen den Traum vom schönsten Tag Wirklichkeit werden lassen. Zur standesamtlichen Trauung am… um… laden wir herzlich ein.
  • Den Schritt in ein gemeinsames Leben machen wir am… um… in… Wir würden uns freuen, Euch zu unseren Hochzeitsgästen zu zählen.

Hilfreich für die Gäste ist ein Hinweis auf eure Geschenkewünsche

  • Unser Haushalt ist komplett, vom Glas bis hin zum Ehebett. Drum schenkt uns keine solchen Sachen, lasst lieber unser Sparschwein lachen.
  • Wenn Ihr nicht wisst, was Ihr sollt schenken, braucht Ihr nicht lange nachzudenken, denn eines wäre wirklich klasse: ein Beitrag zu der Hochzeitskasse.
  • Wir haben genug: Töpfe, Besen, Kissen, Geschirr. Wir haben zu wenig: Knete, Mäuse, Asche, Kohle
  • Geschenke tragen ist oft schwer, für uns reicht daher ein Kuvert!
  • Wer uns etwas schenken möchte, darf dies gerne tun: Am meisten würden wir uns über einen Beitrag zu unserer Reisekasse freuen.
  • Man lädt nicht ein zum Hochzeitsfest, damit man sich was schenken lässt, wollt Ihr es trotzdem, weil´s so Sitte, dann haben wir die eine Bitte, zerbrecht euch nicht erst lang den Kopf, wir haben Schüsseln, Gläser und nen Topf. Für diesen guten alten Brauch, da tut’s ein „kleines Schweinchen“ auch!
  • So mancher Gast wird sich wohl denken, was sollen wir dem Brautpaar schenken? Am liebsten wäre uns fürwahr, nebst guten Wünschen eine Kleinigkeit in bar.
  • Wer meint, er müsste etwas schenken, braucht übers „wie und was“ nicht nachzudenken. Statt des Geschenkes nehmt ein Brieflein klein und legt uns einen Taler rein.
  • Unser Haushalt ist bereits komplett, daher fänden wir‘s sehr nett, wenn Ihr nichts kauft, was Schränke füllt, stattdessen etwas gebt, wofür sich Träume leben ließen,
    die ohne Euch sonst weiterschliefen.
  • Liebe Gäste, lasst euch sagen, Pakete braucht ihr nicht zu tragen. Auch braucht ihr nicht zu laufen, um Geschenke einzukaufen. Denn unser Haushalt, der ist voll,
    drum fänden wir es richtig toll, ein Kuvert mit etwas drin, macht uns Freude und hat Sinn.
  • Über Geschenke denkt ihr nach? Noch liegt die Reisekasse brach. Ab … steht im Kaufhaus … ein Tisch bereit, aber der Schlitz vom Sparschwein ist auch recht breit.
  • Um allen, die uns gern etwas schenken möchten, die Qual der Wahl zu erleichtern, bereiten wir im Kaufhaus … einen Hochzeitstisch vor.

Spiele erwünscht/ unerwünscht

  • Ein kleiner Hinweis bezüglich Hochzeitsspiele ist nicht unhöflich, sondern notwendig, damit der Tag nach euren Wünschen ablaufen kann.
  • Wenn Ihr etwas Kreatives zum Hochzeitsfest beitragen wollt, wendet euch zur besseren Koordination bitte an (Name, Telefonnummer).
  • Für eventuell geplante Hochzeitsspiele (bitte nicht allzu viele) wendet euch an: (Name, Telefonnummer)
  • Alle Spiele und Überraschungen sind bitte mit unseren Trauzeugen (Name, Telefonnummer) abzusprechen.
  • (Name, Telefonnummer) wird uns bei der Organisation unserer Hochzeit unterstützen.  Bitte wendet euch mit kreativen Ideen und unterhaltsamen Beiträgen an sie/ihn.
  • Darbietungen eurerseits sind jederzeit erwünscht. Nehmt hierzu bitte mit unserem Zeremonienmeister Kontakt auf. (Name und Telefonnummer)
  • Ideen? Beiträge? Spiele? Unsere Trauzeugen helfen bei Fragen und Anregungen gerne weiter. (Name und Telefonnummer)
  • Wir freuen uns über jeden Beitrag zum Fest. Damit wir aber nicht fünf Herzen ausschneiden müssen und noch mehr Baumstämme durchsägen, bitten wir euch das mit unserem Unterhaltungsteam abzusprechen. (Name, Telefonnummer)
  • Wir werden auch ohne Hochzeitsspiele fröhlich feiern können.
  • Unser Fest wünschen wir uns ohne Hochzeitsspiele.
  • Auf unserer Hochzeitsfeier möchten wir keine Spiele spielen, sondern lieber ausgelassen mit euch feiern. Bitte verzichtet daher auf Hochzeitsspiele.
  • Da wir die Zeit auf der Feier gerne mit euch zusammen verbringen möchten und nicht mit Baumstammsägen o.ä., möchten wir euch bitten von Hochzeitsspielen abzusehen.
  • Bitte veranstaltet mit uns und unseren lieben Gästen keine peinlichen Hochzeitsspiele!
  • Über keine Hochzeitsspiele würden wir uns freuen!

Fotos: hochzeitsplaza.de