Seit einigen Jahren verstärkt sich der Trend zu wieder schmaleren Trauringen. Je schmaler die Modelle sind, desto weniger Brillanten können allerdings auch gefasst werden. Die Trauringmanufaktur Fischer verringert nun die Steingrößen der gefassten Brillanten, um auch auf schmalen Ringen ein zauberhaftes Funkelwerk mit vielen Steinen zu erschaffen!

Schmale Eheringe mit Brillanten von Trauringmanufaktur Fischer

War bis vor Kurzem die kleinste verarbeitete Brillantgröße 1,3 Millimeter, verarbeitet Fischer nun sogar Brillanten ab einem Durchmesser von 1,0 Millimeter. Der Trend geht zu einer feinen Verschnittfassung, welche die Brillanten gerade dann auffallend filigran und anmutig zum Ausdruck bringt, wenn es sich bei den Trauringen um eher schmalere Modelle handelt.

Die Brillanten in sechs der dreizehn neuen Modelle sind wellenartig, teils zusammenhängend angeordnet und könnten an Sternbilder oder natürlich-organische Formen erinnern. Das scheinbar chaotische Aneinanderreihen von Brillanten, welches im Gesamtbild doch einer gewissen, spannenden Harmonie folgt, bringt ganz neue Dimensionen zu Tage, die es so bei Fischer bisher noch nicht zu sehen gab. Bei diesen Trauring-Modellen waren die Designer besonders kreativ und vereinten zwei Fassarten miteinander: die Technik eingeriebener Diamanten und die Verschnitt-Fassung.

noch mehr Trends