Rote Rosen und die klassische dreistöckige Torte mit Marzipanröschen?! Dass die Hochzeitswelt bei weitem noch mehr zu bieten hat, wollten Fotografin Julia Schick und Hochzeitsplanerin Sinah Wache mit ihrem Styled Shoot verdeutlichen.

Sie haben sich dabei für ein leicht Vintage-angehauchtes Oberthema entschieden, ohne es zu weit treiben zu wollen. Denn, man muss nicht automatisch überall alte Koffer und Schreibmaschinen aufstapeln, um einen Hauch von altem Glamour durch seine Hochzeit wehen zu lassen. Als Hochzeitsfarben gaben frühlingshaftes Altrosa und Seafoam ergänzt um leicht extravagantes Kupfer den Ton an. Das Ziel war es, Vintage ohne Kitsch darzustellen und den Brautpaaren ein wirklich bezahlbares Konzept zu liefern, das aber nicht billig, sondern wertig aussieht.

Retro-Feeling ohne dabei altmodisch zu wirken – so lautete das Motto bei der Papeterie. Um nicht in die kitschige Ecke zu rutschen, wurde auf Schnörkelschriften verzichtet. Die Papeterie ist ein wichtiges Element und kann sich idealerweise wie ein roter Faden durch die ganze Hochzeit ziehen. Daher sollte es schon ab der Save-the-Date-Karte ein Konzept dafür geben. Eine besonders schöne Idee: kleine Tüten gefüllt mit Streublüten, die an die Gäste ausgegeben werden können.

Bei der Hochzeitstorte wurde der Trend des „Naked Cake“ aufgegriffen. Eine trendige Alternative zum meist wenig beliebten Zuckerguss. Natürlich kann bei der Hochzeitstorte der Blumenschmuck integriert werden, aber auch saisonales Obst verleiht der Torte das gewisse Etwas. Zudem wartete auf jeden Gast am Kaffeetisch eine kleine Köstlichkeit, natürlich auf echtem, altem Knochenporzellan aus England. Das sieht auf alten Häkeldeckchen total super aus. Ein besonders süßes Detail waren die speziell verzierten Zuckerwürfel.

Bei der Blumendeko wurde bewusst auf Rosen verzichtet und rosa Schleierkraut mit Frühlingsblumen kombiniert. So kommt das klassische Element Schleierkraut zu neuen Ehren, nicht als kitschiges Drumherum, sondern als Star. Gerade in den Haaren der Braut und der Brautjungfern setzen die Blumen wunderschöne zarte Akzente.

Planung & Konzeption: Agentur Traumhochzeit – Sinah Wache
Styling: Kerstin Bell
Location: Romantik Hotel Hof zur Linde www.hof-zur-linde.de
Floristik: Jens Weidemann
Brautkleid: La Belle Brautkleider
Anzug: Lui
Papeterie: Hochgestalten
Porzellan: Tante Betty Vintage Porzellan Verleih
Hochzeitstorte & Sweets: Tortenmacher – Heike Aperdannier
Ballons: Balloony