Der Accessoire-Hersteller Be Wooden hat zusammen mit Herrenmodenspezialist Atelier Torino zum Style Shoot Contest aufgerufen. Gestellt wurden Accessoires und Anzug des Bräutigams – alles andere war der Fantasie der Teilnehmer überlassen. Mit dieser bezaubernden Hochzeit im Grünen hat Fotografin Lisa-Marie Müller den Community Award gewonnen!

Ein kleines Team aus kreativen und engagierten Dienstleistern aus dem Spessart inszenierte im Wald um Eichenberg eine wunderbare Waldhochzeit. Sogar eine freie Trauung wurde organisiert, die dank der fröhlichen Rede von Trauredner Roger Hartmann das Gefühl verbreitete, dass wirklich geheiratet wurde!

Natur, Wald, Holz und Nachhaltigkeit – passend zum rustikalen Accessoire von Be Wooden lag hier der Fokus der inszenierten Hochzeitsfeier. Sowohl bei der Deko als auch bei der Papeterie und dem Blumenschmuck gaben verschiedene Grüntöne sowie Bronze und Creme den Ton an. Das Thema Holz wurde immer wieder in den Vordergrund gestellt, was vor allem bei der Deko zu sehen war. So schmückten beispielsweise wunderschöne Holzskulpturen den Ort der Trauung, das „Ringkissen“, und ja sogar die Trauringe selbst waren aus Holz! Die kleine Festtafel für die anschließende Hochzeitsfeier war gedeckt mit mintgrünem Geschirr und grünen Gläsern, die gleichzeitig als Namenschilder dienten. Blumen, Kerzen und kleine Dekoelemente, wie zum Beispiel kupferfarbene Eicheln, zauberten ein romantisches Ambiente.

Auch beim Blumenschmuck wurde das Farbthema voll ausgeschöpft: So fanden sich in den verschiedenen Blumenarrangements Blüten in Weiß und Creme: Glockenblumen, Kamillenblüten, Lisianthus, Hortensien, Rosen, Dill, Löwenmaul, Rittersporn, Margeriten, kleine Nelken und Brombeeren. Das Grün bestand aus Blättern von Eichen, Buchen sowie verschiedenen Farnen und die verarbeiteten Bänder und Spitzen durften in der Trendfarbe Salbei den Übergang zu den mintfarbenen Brautjungfernkleidern bilden.

Der Bräutigam setzte seinen beigefarbenen Anzug gemeinsam mit der Holzfliege perfekt in Szene. Auch die Braut sah in ihrem Spitzenbrautkleid und dem langen Schleier wunderschön aus. Die Haare trug sie offen und leicht gelockt, ein zarter Blumenkranz machte die Brautfrisur komplett. Das schlichte Make-up unterstrich die Natürlichkeit des Looks.

Der rote Faden der romantischen Waldhochzeit zog sich auch durch die Hochzeitspapeterie: Bäume, und Eicheln sowie verschiedene Grün-Nuancen kamen zum Einsatz. Die Papeterie umfasste eine Einladung, die als „Himmel und Hölle“ gefaltet war, einen Ablaufplan, kleine Tütchen mit Konfetti, Namenschilder, Menükarten sowie passend zur Papeterie gestaltete Umschläge für die Ehegelübde von Braut und Bräutigam.

Ein kleiner Foodtruck mit verschiedenen Leckereien und ein großzügig bestückter Sweet Table sorgten für das leibliche Wohl der Hochzeitsgäste. Ein Eyecatcher war definitiv die Hochzeittorte im Look einer Baumscheibe, gefüllt mit Vanillesahne und Erdnusscreme auf Brombeeren.

Als besonderes Highlight der Trauungszeremonie wurde ein „Herzbaum“ gepflanzt. Damit ist eine wunderschöne und stetig wachsende Erinnerung am Lieblingsort des Brautpaares für viele Jahre zu sehen!

Hochzeitsfotografie: Lisa-Marie Müller Fotografie

Holzfliege & Hosenträger: Be Wooden
Anzug Bräutigam: Atelier Torino
Dekoration & Floristik: Die Blumentante
Brautkleid & Outfits Brautjungfern und Blumenmädchen: Katerina Karneri Couture
Papeterie: Christine Sauer Design
Eheringe: Patrizia Mohr Holzringe
Herzbaum: Baumschule Haarmann
Trauredner: Heartmann – Roger Hartmann
Geschirr: Die Wandelbar
Foodtruck: Fräulein Zuckertopf
Styling: Angelika Oswald Hairstylistin
Schmuck: meiTherese
Holzdesign & Ringetablett: Holzmanufaktur Feller
Sweet Table: Corinna Wünsch
Models: Dominika Strarostik als Braut, Jan Skarabis als Bräutigam, Nina Sauer & Katrin Kraus als Brautjungfern sowie die zwei Zwillingspaare Emma & Neele und Emma & Leo als Blumenkinder

noch mehr Inspiration