Sommerliche Vintage-Hochzeit

Da hatte sich David aber einen richtig tollen Hochzeitsantrag für seine Alison ausgedacht! Der Antrag fand in München an einem See statt. Alison wurde von ihrer Familie und von Freunden in einem Fackelzug zum See runtergebracht. David wartete währenddessen auf einer schwimmenden Plattform im See, die über und über mit roten Rosen und Kerzen dekoriert war. Die ansässige Feuerwacht half Alison dabei, auf die Plattform zu gelangen. Als sie dann „Ja!“ sagte, gab es noch ein Feuerwerk und ein brennendes Herz am Ufer – wenn das mal nicht romantisch ist!

Nach 7-monatiger Planung und Vorbereitung fand am 26.06.2016 die traumhafte Vintage-Hochzeit statt. Beim Getting Ready hatte die Braut tatkräftige Unterstützung – Brautmutter, Schwester, Trauzeugin, Brautjungfern und die Fotografin hatten ein Auge darauf, dass beim Fertigmachen auch alles wie geplant verlief. Den Hochzeits-Look machten ein wunderschönes Brautkleid mit Spitzapplikationen, Perlenohrringe, eine Perlenkette und rosafarbenes Schleierkraut im gelockten Haar perfekt. Der Bräutigam trug einen blauen Anzug, ein weißes Hemd und eine Fliege in Rosa, womit er sich farblich perfekt dem Kopfschmuck seiner Liebsten anpasste. Das Highlight seines Outfits waren die Foto-Manschettenknöpfe, die er von Alison geschenkt bekam.

Die Dekoration im Landgut Schloss Michelfeld in Angelbachtal wurde vom Brautpaar selbst gestaltet – von den Menükarten bis hin zu den Namensschildern. Nur die weißen und rosafarbenen Lampions, die Lichterketten und die Pompons waren gekauft. Wie bei einer Vintage-Hochzeit üblich, bestand die Deko aus verschiedenen Holzementen, vielen kleinen Kerzen und Vasen – in Pastellfarben gehalten. Auf jedem Tisch standen Gestecke aus Rosen, Schleierkraut und anderen pastellfarbenen Blumen. Für ihre Gästen hatten sich Alison und David auch noch etwas Tolles ausgedacht: In einem selbstgemachten rustikalen Bilderrahmen aus Birkenästen hatten die Gäste die Möglichkeit, Bilder (diese konnten mit einer bereitgelegten Polaroid-Sofortkamera gemacht werden) von sich mit einer Holzklammer auf einer Schnur aufzuhängen.

Brautkleid: Casablanca Bridal
Brautschuhe: Tamaris
Anzug: Drykorn
Hochzeitstorte: Café Siller

Hochzeitsfotografie: Miriam Münzenmaier von Fräulein Wunschfrei

noch mehr Fotostrecken
preloader