Zarter Biskuit mit einer Erdbeerfüllung und Sahne – mhm … das klingt doch nach einer wirklich leckeren Torte für eure Hochzeitsfeier! Mit diesem Rezept könnt ihr die Hochzeitstorte nachbacken. Da dies allerdings etwas Übung erfordert, schadet es nicht, wenn ihr die Torte vor eurem schönsten Tag im Leben ein oder zwei Mal zur Probe backt.

Naked Cake Hochzeitstorte selber backen

Rezept Naked Cake Hochzeitstorte

Zutaten für den Biskuitteig

  • 10 Eier (Größe M)

  • 225 g Zucker

  • 1 Päckchen Vanillin-Zucker, z. B. von Dr. Oetker

  • 225 g Weizenmehl

  • 4 gestr. Backpulver, z. B. von Dr. Oetker

  • 100 g gemahlene Mandeln, z. B. von Dr. Oetker

Zutaten für die Erdbeerfüllung

  • 2 Bl. Gelatine weiß, z. B. von Dr. Oetker

  • 250 g Erdbeeren

  • 25 g Zucker

Zutaten für die Mascarponefüllung

  • 8 Bl. Gelatine weiß, z. B. von Dr. Oetker

  • 400 g kalte Schlagsahne

  • 750 g Mascarpone (ital. Frischkäse)

  • 500 g Speisequark (Magerstufe)

  • 100 g Zucker

  • 5 EL Zitronensaft

Zum Verzieren

  • etwa 200 g kalte Schlagsahne

  • 1 Pck. Sahnesteif, z. B. von Dr. Oetker

  • Rosen, unbehandelt

Außerdem

  • Springform Ø 26 cm

  • Springform Ø 20 cm

Und so geht’s:

Vorbereiten:

Boden der beiden Springformen fetten und mit Backpapier belegen. Backofen vorheizen.
Ober-/Unterhitze: etwa 180 °C
Heißluft: etwa 160 °C

Biskuitteig:

Eier in einer großen Rührschüssel mit einem Mixer (Rührstäbe) auf höchster Stufe in 1 Min. schaumig schlagen. Zucker mit Vanillin-Zucker mischen, in 1 Min. unter Rühren einstreuen und die Masse weitere 2 Min. schlagen. Mehl mit Backin und Mandeln mischen und kurz auf niedrigster Stufe unterrühren. Teig in beiden Springformen gleich hoch verteilen und glatt streichen. Wenn möglich Formen auf dem Rost nebeneinander in den Backofen schieben.

Einschub: unteres Drittel
Backzeit: etwa 35 Minuten

Dir Tortenböden aus den Formen lösen, auf mit Backpapier belegte Kuchenroste stürzen und erkalten lassen.

Backpapier vorsichtig abziehen. Die Böden zweimal waagerecht durchschneiden. Den größeren unteren Boden auf eine Tortenplatte legen und einen Tortenring darumstellen.

Erdbeerfüllung:

Gelatine nach Packungsanleitung einweichen. Erdbeeren waschen, putzen und mit dem Zucker pürieren. Gelatine nach Packungsanleitung auflösen. Etwa 4 EL des Erdbeerpürees mit einem Schneebesen unter die Gelatine rühren, dann in das übrige Püree langsam einrühren.

Mascarponefüllung:

Gelatine nach Packungsanleitung einweichen. Sahne steif schlagen. Mascarpone mit Quark, Zucker und Zitronensaft verrühren. Gelatine nach Packungsanleitung auflösen. Erst etwa 4 EL der Mascarponecreme mit einem Schneebesen unter die Gelatine rühren, dann in die übrige Creme einrühren. Sahne in 2 Portionen unterheben. Etwa 7 geh. EL der Creme auf den Boden im Tortenring geben und verstreichen. Etwa 4 EL Erdbeerpüree in die Mitte geben. Das Püree mit der Gabel vorsichtig in die Creme ziehen, dabei den äußeren Rand frei lassen, so dass die Erdbeerfüllung außen nicht zu sehen ist. Den mittleren Boden auflegen und erneut wie oben beschrieben verfahren. Auf den obersten Boden eine sehr dünne Mascarponeschicht streichen.

Den kleinen unteren Boden auf eine Platte geben und einen Tortenring darumstellen. Etwa 5 EL der Mascarponecreme daraufgeben und verstreichen. Etwa 3 EL Erdbeerpüree in die Mitte geben und wie oben beschrieben marmorieren. Die kleine Torte ebenfalls wie die großen Torte füllen und zusammensetzen. Auf den obersten Boden ebenfalls eine sehr dünne Cremeschicht streichen. Beide Torten mind. 2 Std. in den Kühlschrank stellen.

Verzieren:

Sahne mit Sahnesteif steif schlagen. Tortenringe mit einem Tafelmesser lösen und entfernen, Rand ggf. mit dem Tafelmesser glätten. Die Torten hauchdünn mit Sahne einstreichen, dabei mit dem Rand beginnen. Die kleine Torte mittig auf die große Torte setzen und mit Rosen verzieren.

Die Böden können auch einige Tage im Voraus gebacken und eingefroren werden.

noch mehr DIY