Den Partner fürs Leben habt ihr schon gefunden – jetzt fehlen noch die perfekten Trauringe. Wir haben verheiratete Paare nach ihren Erfahrungen und Tipps in Sachen Eheringe gefragt.

SIMONE

„Grundsätzlich sind wir sehr zufrieden mit unseren Ringen. Ich bin mir sicher, dass sie uns auch in vielen Jahren noch gefallen werden. Beim Kauf sollte man jedoch bedenken, dass man schnell dazu tendiert, den Ring etwas größer zu nehmen, vor allem wenn man es nicht gewöhnt ist, Ringe zu tragen. Mein Mann und ich haben unsere Ringe beide im Nachhinein verkleinern lassen! Kratzer sieht man auf der matten Oberfläche inzwischen schon ein paar, das lässt sich aber wohl auf Dauer nicht vermeiden und stört auch nicht wirklich.“

Erfahrungen und Tipps in Sachen Eheringe

SONJA

„Wir haben ganz schlichte Eheringe aus 600er-Platin ganz ohne Schnickschnack gewählt mit denen wir immer noch sehr zufrieden sind. Ich habe aber zusätzlich noch einen Memoirering mit kleinen Diamanten. Für jedes gemeinsame Jahr kommt ein Stein dazu.“

Erfahrungen und Tipps in Sachen Eheringe

KRISTINA

„Thomas und ich haben unsere Ringe online bei einer Schmiede ausgesucht. Obwohl sie sehr schön sind, bin ich nicht zu 100 Prozent glücklich damit. Unsere Hochzeit war recht spontan, daher haben wir uns mit der Ringauswahl nicht viel Zeit gelassen. Im Nachhinein glaube ich, dass ein Ring in Gelbgold besser zu mir gepasst hätte, auffälliger und vor allem deutlicher als Ehering zu erkennen wäre. Unser Tipp: Testet eure Ringe vorher im Geschäft, probiert viele Varianten und überlegt euch, ob eure Ringe eher auffällig oder dezent sein sollen.“

SUSI

„Nachdem wir mit meinem Verlobungsring nur Ärger hatten, haben Robert und ich uns mit der Auswahl der Eheringe mehr Zeit gelassen. Und vor allem: Wir waren beim Juwelier unseres Vertrauens, bei dem die Beratung und das Preis-Leistungs-Verhältnis top waren! Mit unseren klassischen, zeitlosen Eheringen sind wir nun absolut glücklich. Unsere Tipps: Geht nicht zum erstbesten Juwelier und vergleicht unbedingt die Serviceleistungen wie Garantie, kostenloses Aufpolieren oder Reparaturen. Denn im Idealfall habt ihr die Ringe jahrzehntelang und es kann immer etwas passieren … und dann ist ein guter Juwelier Gold wert!“

Erfahrungen und Tipps in Sachen Eheringe

SABINE

„Viele Ringe musste sich mein Mann mit mir anschauen, bis wir uns für DIE Trauringe entschieden hatten. Doch bereits vier Monate nach der Hochzeit löste sich ein Brillant. Sowas kann natürlich immer mal passieren. Das Ärgerliche: Nachdem der Ring drei Wochen in der Reparatur war und ich ihn endlich wieder hatte, habe ich zwei Wochen später nochmal ein Steinchen verloren! Letztendlich habe ich nun einen komplett neuen Ring bekommen. Achtet also darauf, dass die Brillanten gut im Ring verarbeitet sind, und kauft die Ringe am besten beim Juwelier eures Vertrauens in eurer Nähe, wo ihr jederzeit hinfahren könnt, wenn Probleme auftreten. Wir lieben unsere Ringe sehr, aber wir hätten uns viel Ärger ersparen können.“

Erfahrungen und Tipps in Sachen Eheringe

SABINA

„Wir haben uns damals für ganz klassische, schlichte und relativ schmale Trauringe aus 750er-Gold entschieden. Gelbgold und eine hochwertige Legierung – das war und ist für uns beide einfach der Inbegriff von einem ,richtigen’ Ehering. Obwohl sich die ursprünglich mattierte Oberfläche – wie auch beim Verkauf erwähnt – durch die Abnutzung recht schnell in eine hochglänzende verwandelt hat, sind wir bis heute absolut happy mit unseren Ringklassikern! Ich liebäugle allerdings mit einem passenden Memoirering …“

TINA

„Wir wollten gerne unsere Verlobungsringe behalten und haben sie weiterverarbeiten lassen. Beim Juwelier wurden wir sehr nett beraten und haben uns schließlich dafür entschieden, ein Goldband in die ehemalige Vertiefung legen zu lassen und den Zirkonia gegen einen Brillanten auszutauschen. Anschließend erhielten die Ringe noch einen modernen eismatten Look. Mit der Geburt unseres ersten Kindes kam ein weiterer Brillant dazu. Wir lieben unsere Ringe. Es ist nur schade, dass der eismatte Effekt nicht lange hält – dieser kann aber jederzeit aufgefrischt werden.“

Erfahrungen und Tipps in Sachen Eheringe
Bilder: © Britta Schunck, KirylV / shutterstock.com, Veronika Echensperger, Nina Müller
noch mehr Trends