Alte Glühbirnen mit Schleierkraut als besondere Deko-Idee: Wenn ihr eure Hochzeit im Freien feiert und im Garten Bäume oder einen Pavillon habt, könnt ihr diese tollen Hängeglühbirnen super anbringen. Wir zeigen euch, wir ihr die hübschen Glühblumen ganz einfach und schnell selber machen könnt!

Diese und weitere tolle Anleitungen sowie leckere Rezepte für eure Hochzeit findet ihr in:

Hochzeit – do it yourself: Fantasievoll, farbenfroh – einfach unvergesslich
Preis: 16,99 €
(Stand von: 2021/08/02 1:02 am - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
29 neu von 16,99 €7 gebraucht von 2,23 €

Das wirst du brauchen:

  • 20 Glaskolben alter Glühbirnen
  • Klebeband rau, weiß
  • Bindebast oder Juteschnur
  • Perlongarn oder Textilkordel
  • Schleierkraut

Und so geht’s:

Step 1:

Besorgt euch ein paar alte Glühbirnen, dreht die Drähte vorsichtig und am besten mit Handschuhen heraus, sodass nur noch der Glaskolben übrig bleibt.

Step 2:

Klebt dann die scharfen Stellen ab, indem ihr mit einem rauen Klebeband den Hals des Kolbens so einwickelt, dass die Öffnung für die Blumen frei bleibt.

Step 3:

Nehmt dann den Bindebast und wickelt ihn mehrmals und fest um den Hals der Glühirne.

Step 4:

Fädelt dann das Perlongarn oder eine schicke Textilkordel durch den umwickelten Bast und verknotet sie fest.

Step 5:

Am Hochzeitstag erst Wasser, dann Schleierkraut einfüllen und aufhängen.

Tipp: Wenn ihr keine alten Glühbirnen habt, könnt ihr alternativ selbstverständlich auch ausgewaschene Marmeladen-, Senf- und Babynahrungsgläser verwenden. Wer kein Schleierkraut mag, kann die Glühbirnen auch mit anderen Blumen befüllen – zum Beispiel Gerbera oder Hortensien.

Anleitung aus dem Buch „Hochzeit do it yourself“ von Linda Diehl, S. 74

Bild: © IVASHstudio / shutterstock.com

noch mehr DIY