Brautschmuck – Der perfekte Schmuck für die Braut

/Brautschmuck – Der perfekte Schmuck für die Braut
Brautschmuck – Der perfekte Schmuck für die Braut 2017-10-09T13:48:54+00:00

Der perfekte Brautschmuck

Es ist dein großer Tag – und natürlich möchtest du am Tag deiner Hochzeit mit deinem Look alle verzaubern! Der passende Brautschmuck verleiht deinem Outfit den letzten Schliff und funkelt mit deinen Augen um die Wette. Welche Schmuckstücke dein Kleid und deine Frisur optimal ergänzen, verrät dir braut.de.

WELCHE OHRRINGE ZU WELCHER BRAUTFRISUR?

Perlenstecker, schlichte Creolen oder opulente Ohrhänger: Was passt am besten zu deiner Brautfrisur? Hier erfährst du, wie Ohrschmuck und Haarpracht perfekt kombiniert werden – für harmonische Proportionen und einen vollendeten Look bei deiner Hochzeit.

Brautschmuck: Klein und fein

Kurze oder zierliche Ohrringe wirken besonders elegant, wenn du dein langes Haar am großen Tag offen tragen möchtest. Längliche oder allzu prunkvolle Ohrhänger könnten in der offenen Haarpracht „verschwinden“ und sich darin verheddern. Wähle stattdessen lieber Ohrstecker mit Perlen, Diamanten oder Zirkonia-Steinchen, deren dezentes Funkeln deinem Gesicht ein frisches Leuchten verleiht.

Doch nicht nur bei langem, offenem Haar sind kleine Ohrringe die erste Wahl: Wer ein prachtvolles Diadem oder einen nahe am Gesicht liegenden Brautschleier trägt, sollte beim restlichen Schmuck sparsam sein und ist daher mit dieser Variante ebenfalls am besten beraten.

 

Mach mal halblang

Mittellange Ohrringe setzen subtile Akzente und sind die idealen Begleiter zu halboffenem Haar. Die zurückgesteckte Oberkopf- und Seitenpartie gibt den Blick auf den Ohrschmuck frei, der durch seine mittlere Länge für harmonische Proportionen sorgt: Er ist auffällig genug, um nicht unterzugehen, stört aber das Gesamtbild nicht. Einen tollen Effekt erzielst du, wenn sich Elemente des Schmucks im Haarschmuck wiederfinden. Wie wäre es zum Beispiel mit Perlen-Curlies?

 

Opulenz am Ohr

Lange, raffinierte Ohrhänger kommen bei schlichten, eleganten Hochsteckfrisuren besonders gut zur Geltung. Kurzhaarfrisuren lenken den Blick ebenfalls auf den Ohrschmuck und harmonieren deshalb perfekt mit opulenten, langen Ohrringen. Für mutige Bräute: Schmuck und Accessoires in Rosé- und Rot-Nuancen liefern einen frischen Kontrast zum weißen Kleid und schmeicheln dem Teint.

 

WELCHER BRAUTSCHMUCK PASST ZU WELCHEM AUSSCHNITT?

Neckholder, Sweetheart oder Carmen – es gibt viele Möglichkeiten, dein Dekolleté im „Großen Weißen“ perfekt in Szene zu setzen. Doch welche Schmuckstücke passen zu deiner Ausschnittform? Hier findest du die stilvollsten Kombinationsmöglichkeiten.

Brautschmuck für Ausschnitt – Carmen

Leidenschaft pur: Die Carmen-Form lenkt den Blick auf die freiliegenden Schultern, das Dekolleté und den Hals – und sorgt so für subtilen Sex-Appeal. Eine nah am Hals liegende Kette und Ohrstecker komplettieren das Outfit. Je nach Stil des Braut-Outfits setzen filigrane bis mondäne Ringe sowie Armschmuck zusätzliche Highlights.

Brautschmuck für Ausschnitt – Herzform

The sweetest thing: Diese Form, bei der die Kontur des Oberteils an ein Herz erinnert, wird häufig auch als Sweetheart-Ausschnitt bezeichnet. Romantisch und unaufdringlich wird der Blick auf das Dekolleté gelenkt, durch die Herzform erscheint der Oberkörper optisch verlängert. Eine Kette mit prachtvollem Anhänger sowie dezente Ohrringe kommen dabei besonders gut zur Geltung.

Brautschmuck für Ausschnitt – Neckholder

Modern Bride: Um den Nacken verlaufende Träger und eine freiliegende Schulter- und Rückenpartie zeichnen diese beliebte Variante aus. Und das Beste daran: Sie zaubert ein tolles Dekolleté. Lange Ohrhänger und eine längliche Kette sind die perfekten Partner zur Neckholder-Form.

 

Illustrationen: Juliane Hutterer