Trauringmanufaktur Fischer: traditionelle Handwerkskunst, innovative Technik und wegweisende Designs

Familienunternehmen mit Charme: Seit über 100 Jahren entstehen im Familienunternehmen Fischer & Sohn Trauringe. Heute durch die vierte und fünfte Generation geleitet hat das Traditionsunternehmen die Geschichte der Goldstadt Pforzheim stark mitgeprägt. Denn Tradition hat nur Bestand, wenn sie von dynamischem Innovationsgeist und einer konsequenten Qualitätsphilosophie begleitet wird.

Fischer Trauringe Logo

Bild von Fischer

Fischer Qualitätsversprechen

Die herausragende Qualität von Fischer Trauringen und stetiges Innovationsdenken sind wichtige Erfolgsfaktoren im Hause Fischer. Und dies ist nur durch die Fischer Mitarbeiter möglich, die Trauringe von höchster Qualität fertigen. Alles, um die Ringe als Symbol der Liebe zum Ausgangspunkt einer wunderschönen gemeinsamen Reise eines Liebespaares werden zu lassen.

Für jeden Moment den passenden Ring

Fischer Trauringe bietet Ringe für alle besonderen Momente im Leben: Vom klassischen Trauring über Design-Eheringe, Verlobungsringe und Memoires bis hin zu Ringen mit besonderen Hightech-Materialien findet sich eine ausgewählte Vielfalt im Sortiment der Manufaktur. Auch individuelle Sonderanfertigungen, welche die Wünsche und Vorstellungen von Brautpaaren 1:1 umsetzen, werden zusammen mit den Fischer Juwelierpartnern sehr gerne realisiert.

Starke Expertise mit FischerCarbon®

Eine große Besonderheit findet sich in dem Hightech-Werkstoff Carbon. Mit der eingetragenen Marke FischerCarbon® hat sich Fischer als Marktführer von Trauringen mit Carbon positioniert. Das außergewöhnliche Material eignet sich hervorragend für die Trauringproduktion – sowohl aufgrund seiner Eigenschaften als auch von den Designmöglichkeiten. Die Kombination beispielsweise aus warmem Apricotgold und elegantem Schwarz entfaltet eine ganz besondere Wirkung am Finger.

Eheringe von Fischer.FischerTrauringe_Flora_Rosenband

Das Inside-Out-Prinzip – ein Muss!

Fischer Trauringe mit floralen Mustern stehen hoch im Kurs bei Brautpaaren. Denn Fischer bietet als Vorreiter das original „Outside-In-Prinzip“ an. Für die Damen darf das Ringdesign oftmals gerne außen verspielt sein, mit dem romantischen Flora-Muster für alle sichtbar. Männer hingegen bevorzugen es eher schlichter. Das Outside-In-Prinzip lässt bei allen Fischer Modellen die freie Wahl: Das blumige Design kann auf Wunsch in die Ringinnenschiene eingearbeitet werden! Und sehen die Trauringe für Außenstehende auf den ersten Blick auch nicht wirklich gleich aus, das Brautpaar weiß jedoch, dass die Ringe – wie sie selbst – untrennbar miteinander verbunden sind!

Fischer Trauringe – 100% made in Germany

Jeder Trauring wird in der Trauringmanufaktur in Pforzheim, wo alle Produktionsstufen realisiert werden, mit liebevoller Sorgfalt und höchster handwerklicher Präzision hergestellt. 100 Prozent made in Germany. Damit bekennt sich Fischer zu einer qualitativ hochwertigen und nachhaltigen Herstellung seiner Trauringe in Deutschland.

Nachhaltigkeit – Recyclinggold – Faires Gold

Nachhaltigkeit und nachhaltiges Handeln gewinnen in der Gesellschaft immer mehr an Bedeutung. Seit Jahren steigt das Interesse an neuartigen und effizienten Konzepten zur Wiederverwertung in der Abfallwirtschaft. Vor dem Hintergrund zunehmend knapper Ressourcen und steigender Rohstoffpreise werden als „verbraucht“ angesehene Güter nun mit anderen Augen betrachtet. Ihr fragt euch, ob Trauringe gleichzeitig nachhaltig und qualitativ hochwertig sein können? Auf jeden Fall! Fischer Trauringe legt größten Wert auf hohe Qualitätsansprüche sowie eine nachhaltige Produktion. Es geht darum, die Umwelt zu schützen und beispielsweise schonend mit Rohstoffen umzugehen.

Recyclinggold

Fischer zählt zu den ersten Trauringherstellern, die ihre Ringe aus Recyclinggold herstellen. In der Tat werden bei Fischer seit über vier Jahren Feinmetalle zu 100 Prozent aus recycelten Beständen genutzt. Das schont die Ressourcen beispielsweise dadurch, dass kein zusätzlicher Landverbrauch erfolgt und erst gar keine neuen Rohstoffe abgebaut sowie über weite Strecken transportiert werden müssen. Alle Feinmetalle, die bei Fischer zum Einsatz kommen, werden lokal bezogen und stammen aus garantiert recyceltem Sekundärmaterial. So können negative Umwelteffekte verringert werden, die aus der Gewinnung und Verarbeitung der Rohstoffe resultieren. Natürliche Ressourcen bleiben unangetastet und soziale Konflikte beim Abbau der Edelmetalle werden vermieden. Erzielt wird damit die Bewahrung natürlicher Ressourcen für zukünftige Generationen – eine optimale Umweltbilanz!

Ist „faires Gold“ auch nachhaltiges Gold?

„Faires“ Gold rückt bei Verbrauchern immer stärker in den Fokus. Ein Fairtrade-Siegel für Fischer Trauringe gibt es dennoch nicht, denn auch „fair“ gehandeltes Gold muss über weite Strecken von Minen in Nord- und Südamerika in hiesige Fertigungsbetriebe transportiert werden. Dies entspricht nicht dem Nachhaltigkeitsgedanken von Fischer. Das von Fischer verwendete Gold wird nicht neu gefördert, sondern ist seit Jahrzehnten im Kreislauf. So kann zwar nicht mehr nachvollzogen werden, aus welchem Land das Gold ursprünglich stammt, aber die Wertschöpfung des Wiederaufbereitungsprozesses erfolgt vor Ort und sorgt hier für Arbeitsplätze und Steueraufkommen. Fairer als recyceltes Gold geht gar nicht!

Tablet und Smartphone mit Trauringen von Fischer

Fischer Juwelierpartner

Ein Fischer Juwelierpartner ist der erste Ansprechpartner für Brautpaare, wenn es um Fragen rund um Fischer Trauringe geht. Über die Juweliersuche findet ihr einen Juwelier ganz in eurer Nähe. Eine gute Beratung sowie eine große Auswahl an Fischer Trauringen ist euch hier sichergestellt.

Individuelle Trauringe einfach selbst gestalten

Am liebsten würdet ihr euch Trauringe ganz nach euren Wünschen gestalten? Für ein solch individuelles Paar Ringe hat Fischer eine wunderbare Lösung für Brautpaare entwickelt: Auf www.konfischerator.de oder beim Konfischerator-Partnerjuwelier können einzigartige Ringe nach den eigenen Vorstellungen selbst zusammengestellt werden.

Zum Konfischerator

Anzeige