Startseite>Inspiration>Urbane Hochzeit über den Dächern Münchens

Urbane Hochzeit über den Dächern Münchens

Die vollendete Symbiose von Gegensätzen: klare, grafische Linien, ein cooler Loft-Charakter, moderne, schnörkellose Formen, verspielte Dekoration. Eine Hochzeit voller Kontraste, die sich zu einem überraschend neuen Gesamtwerk zusammenfügen und Spannung erzeugen – das war der Gedanke der Münchner Hochzeitsplanerin Sonja Neubert, als sie das Hochzeitskonzept „Liebe hoch zwei – Urban Organic Wedding“ entwarf.

Die Hochzeitsdekoration und das florale Konzept im urbanen Loft orientierten sich an den Pantone Herbstfarben 2018: ein Ockergelbton namens Ceylon Yellow, Zitronengelb, Ultraviolett und ein Braun-Grünton unter dem Namen Martini Olive. Diese Farben wurden auch für die Hochzeitspapeterie aufgegriffen, die nach den Papeterie-Trends Brush Lettering, Kalligraphie und der Verwendung unterschiedlicher Papiere kreiert wurde. Als Platzkarten wurden echte Blätter verwendet.

Hauptmerkmal der Hochzeitsdekoration war die Blume Gelber Bommel, auch Craspedia genannt, die durch exotische Pflanzen wie die Nationalblume Südafrikas ergänzt wurde. Den Brauttisch zierten Schalen aus metallischem Gold sowie lässig geknotete Servietten mit ausgefranstem Rand. Über dem Hochzeitstisch schwebte ein mit Craspedias behangener Holzstock. Die Hochzeitstorte von Die Tortenmacherei war ein echtes Kunstwerk, weiß bezogen und verziert mit gelben Lampionfrüchten sowie in Gold getauchten Kirschen. Daneben gab es Glückskekse und lilafarbene Macarons.

Brautmodel Marina trug ein zartes, zweiteiliges Hochzeitskleid in Rosé von Le spose di gio. Das romantische Braut-Outfit wurde ergänzt durch filigrane Ohrringe und eine Kette in Blattform von Skusa Schmuck. Male-Model Didi trug einen eleganten, schwarzen Hochzeitsanzug mit Fliege und Hosenträgern in Gold- und Gelbtönen von Trico. Einen Stilbruch zu den beiden Hochzeits-Looks bildeten die grafischen Eheringe, die unter einem großen Weidebogen, mitten im Loft, ausgetauscht werden sollten.

Konzeption und Planung: Trauwerk
Floristik: Das blühende Atelier
Papeterie: Purpur-manufaktur
Kalligrafie: Petra Wöhrmann
Torte & sweet table: Tortenmacherrei
Styling: Face-Line
Brautkleid: Flamenco „17 08 Inspired“ von le spose di Gio
Hosenträger + Fliege: Trico
Ringe und Ohrringe: Skusa Schmuck
Kettenanhänger: Kunstimschmuck
Geschirr und große Kerzenständer: Kare
Models: Marina und Didi

Hochzeitsfotografie: Radmila Kerl

noch mehr Inspiration

Von |3. Mai, 2019|
preloader