Im schönen Koblenz fand letztes Jahr im Sommer die Trauungszeremonie von Ivanna & Andreas statt. Bereits beim Getting Ready fühlte man sich in die Zeit der 1920er-Jahre zurückversetzt. Und das war erst der Anfang, denn der gesamte Tag sollte im Zeichen dieses Jahrzehnts stehen.

Ivanna und die zwei Kinder haben bereits die Nacht vor der Hochzeit im Hotel verbracht. Zusammen mit ihren Brautjungfern bereitete sich die Braut hier auf ihren großen Auftritt vor. Kleider, Frisuren und Accessoires waren im Stil der 20er-Jahre gehalten. So durfte natürlich die berühmte Wasserwelle nicht fehlen und das figurbetonte und mit edler Spitze besetzte Brautkleid sowie die Kleider der Brautjungfern und Kinder waren detailverliebt und entsprach dem Stil der Zeit. Abgerundet wurde das Outfit der Braut von einem bezaubernden Haarschmuck, passenden Handschuhen und einem Brautstrauß aus pfirsichfarbenen Rosen, der mit Perlen, Federn und antiken Broschen verziert worden war.

Auch Bräutigam Andreas sah in seinem langen Sakko und dem Zylinder sehr elegant aus. Außerdem gehörte noch ein Gehstock zu seinem Look dazu, was ihn sehr edel wirken ließ.

Mit dem familieneigenen Oldtimer fuhr Bräutigam Andreas am Hotel vor, um seine kleine Familie abzuholen. Im edlen Foyer des Gebäudes fand der First Look von Braut und Bräutigam statt und es folgten die ersten Porträtaufnahmen des Paares und der gesamten Familie im Inneren der Location, bevor es zum Paar-Shooting ins Freie ging.

Mit dem Oldtimer ging es im Anschluss weiter zur Kirche, wo sich Ivanna & Andreas im Beisein ihrer liebsten Freunde und Verwandten das Eheversprechen gaben. Für so manch ein Freudentränchen sorgte der Anblick des kleinen Sohnes, der die Trauringe auf einem kleinen Ringkissen zum Altar brachte.

In der Feier-Location, dem Hotel Heinz in Höhr-Grenzhausen, wurden Braut und Bräutigam feierlich mit einem Sektempfang überrascht. Alles in dem Hotel war wunderbar arrangiert worden. Sehr einladend und individuell mit Porträts des Brautpaares, Koffern, Spitze und Büchern geschmückt, verlieh der schöne Empfangstisch der Location eine ganz besondere Note. Ein Highlight war natürlich die Candybar mit zahlreichen süßen Leckereien und auch der Blumenschmuck war eine Augenweide. Prächtige Rosen und Hortensien waren in hohen Vasen arrangiert worden, Federn und Kristallgirlanden sorgten für viel Charme, ebenso wie die Windlichter, die mit antiken Broschen verziert worden sind. Als Tischdeko dienten Perlenketten und Diamanten – eine wahrlich glamouröse Hochzeit in einer glamourösen Location.

Hochzeitsfotos: Olga Schulz Fotozauber