Es war ein wunderschöner Sommertag, als sich Anja & Matthias das Jawort gaben. Gekleidet in ein traumhaftes trägerloses Hochzeitskleid, sah die Braut einfach bezaubernd aus, als Braut und Bräutigam im Kreise ihrer Liebsten den Bund fürs Leben schließen.

Begonnen hatte dieser feierliche Tag mit einem Getting Ready in Anjas Elternhaus. In den wohlbekannten Räumlichkeiten wurde sie in eine strahlende Braut verwandelt. Die Farbe des Tages: Weiß. Alles war farblich perfekt aufeinander abgestimmt: das trägerlose Brautkleid mit den passenden Schuhen, der schöne Perlenschmuck – ja sogar der Brautstrauß leuchtet in strahlendem Weiß. Einzige Ausnahme: das blaue Strumpfband.

Die Trauung fand im weißen Haus von Markkleeberg im Landkreis Leipzig statt. Als die Frischvermählten nach der feierlichen Zeremonie in dem prachtvollen Herrenhaus ins Freie traten, wurden sie bereits von einer jubelnden Hochzeitsgesellschaft erwartet. Rote und weiße Luftballone stiegen zum Zeichen ihrer Liebe in den Himmel auf und bei einem Sektempfang wurde gemeinsam auf das glückliche Paar angestoßen.

Direkt im angrenzenden Park entstanden die ersten Hochzeitsbilder während eines Private Shoots. Nach einer kleinen Stärkung mit Kaffee und Kuchen wurde das Shooting am Cospudener See fortgesetzt. Die romantischen Bilder sprühen geradezu vor Glück und inniger Liebe – das ideale Andenken an diesen ganz besonderen Tag.

Gefeiert wurde in der Parkgaststätte im Parkschloss Leipzig, wo zu Livemusik ausgelassen getanzt wurde. Am Abend boten Feuerschlucker und Pyro-Künstler Gästen und Brautpaar eine atemberaubende Feuershow, ein absolutes Highlight an diesem Freudentag.