Style Shooting im Sonnenuntergang

Fotografin Julia Basmann inszenierte ein Inspirations-Shooting an einem ganz besonderen Ort –in den Boberger Dünen.

Hamburgs letzte Wanderdüne ist von Heidelandschaft und Marschwiesen umgeben. Sie liegt im Naturschutzgebiet Boberger Niederung in den Hamburger Stadtteilen Billwerder und Lohbrügge und zählt zu den artenreichsten Naturschutzgebieten der Hansestadt. Ein einzigartiger und vor allem sehr passender Ort, für die Shooting-Idee, dich sich Julia Basmann überlegt hatte. Die Fotos wurden nämlich im Sonnenuntergang gemacht, da den zukünftigen Brautpaaren gezeigt werden soll, dass es sich definitiv lohnt, auch zu dieser Tageszeit am Hochzeitstag noch ein kleines Shooting  dazwischen zu schieben. Dafür sollte im Ablaufplan unbedingt ein Zeitfenster eingeplant werden, damit das dann im Lauf und in der „Hektik“ der Feier nicht untergeht.

Die Location im Sand, in Verbindung mit dem bezaubernden Brautkleid im Boho-Style, den offenen leicht gelockten Haaren der Braut sowie ihrem Federschmuck in Gold- und Brauntönen erweckt fast den Eindruck, als ob das Shooting an einem Strand stattgefunden hätte. Das einzige richtige Foto-Accessoire des sonst sehr minimalistisch aufgebauten Shootings war der Brautstrauß. Dieser war sehr locker gebunden und bestand aus rosa- und lilafarbenen Blumen und verschiedenen grünen Blättern.

Blumen: Katinka Krabiell
Models: Anna-Maria Koy & Patrick Hargens
Brautkleid: Yolan Cris vom Salon Hamburg
Anzug: Roy Robson
Haare & Make-up: Beautery the Make-up-Bar Hamburg (Wendy Verdin-Kohlmeier)
Schmuck: Bijou Brigitte
Location: Boberger Duenen

Fotografin: Julia Basmann Photography

noch mehr Inspiration
2017-09-08T14:56:14+00:00 März 11th, 2017|Inspiration|