Der Garten des Himmlischen Friedens in Frankfurt inspiriert Ingrid Martel zu diesem besonderen Fotoshooting. Die asiatischen Elemente an diesem ruhigen Ort in der sonst so geschäftigen Großstadt ermöglichen als Shooting-Thema ein „Asia Wedding“. Mit vielen tollen Ideen wird das Konzept umgesetzt:

Das Highlight ist eine japanische Teezeremonie als Teil einer freien Trauung im Freien. Der dazu aufgestellte Holztisch bietet Platz für ein altes, blau-weißes Teeservice und tollen Blumenschmuck in Rot-Pink-Orange. Mit den zwei Holzstühlen vor dem Tisch wird der Ort der Trauung komplett.

Fürs leibliche Wohl wird Sweet Sushi als Dessert serviert – gerade in den heißen Sommermonaten eine echte Alternative zur oft schweren, süßen Hochzeitstorte. Als Gastgeschenke liegen der Hochzeitsgesellschaft handgemachte Essstäbchen in farbenfrohen Täschchen sowie wunderbar duftende Ginseng-Seifen bereit. Die typischen Cocktail-Schirmchen werden in asiatische Namensschildchen umgestaltet. Statt eines klassischen Gästebuchs dürfen die Gäste ihre guten Wünsche ans Brautpaar in einen chinesischen Wunschbaum hängen.

Hochzeitsfotografie: Patricia Dries Photography

Konzept und Organisation: Ingrid Martel, Martel Weddings
Hair & Make-up: Ann Fox
Floristik: Blumen Vermeer
Models: Franziska & Jonas
Location: Garten des himmlischen Friedens, Frankfurt

noch mehr Inspiration