Spartipps fürs Hochzeits-Catering

/Spartipps fürs Hochzeits-Catering
Spartipps fürs Hochzeits-Catering 2017-07-28T09:59:59+00:00

Mit diesen Tipps haltet ihr die Kosten für euer Hochzeits-Catering gering!

Spartipps Catering

15 Spartipps fürs Hochzeits-Catering

Leider habt ihr für eure Traumhochzeit kein allzu großes Budget? Wir zeigen euch, mit welchen Tipps und Tricks ihr eure Kosten beim Hochzeits-Catering möglichst gering haltet…

1. Es muss nicht immer Champagner sein. Es gibt inzwischen viele qualitativ hochwertige Proseccos, die nicht gleich euer Budget sprengen. Auch die Gäste werden zufrieden sein, solange es prickelt und der Geschmack stimmt.

2. Setzt auf vegetarische Köstlichkeiten. Beim Hochzeits-Catering gibt es viele Möglichkeiten, vom Risotto in kleinen Gläschen bis zu asiatischen Frühlingsröllchen, um den Gästen feine Snacks zu bieten, ohne dabei kostenintensives Fleisch verarbeiten zu müssen.

3. Begrenzt bei eurem Hochzeits-Catering die Auswahl der Speisen. Erfahrungsgemäß nutzen die Gäste ein allzu umfangreiches Angebot beim Büffet nicht. Zwei, höchstens drei Wahlmöglichkeiten pro Gang reichen aus.

4. Experimentiert mit unterschiedlichen Formen und Farben der Produkte. Günstigere und einfache Zutaten lassen sich dadurch toll in Szene setzen und werden so aufgewertet.

5. Bleibt cool beim Hochzeits-Catering! Für warme Vorspeisen benötigt man viel mehr Küchen-Equipment als für kalte. Und das macht sich auch bei den Kosten bemerkbar. Haltet euch an Leckereien als Starter, die nicht erwärmt werden müssen.

weitere tipps