Nicht nur zum Valentinstag oder zur Hochzeit ist diese selbstgemachte Schmuckschatulle ein Schatz für deinen Schatz. Zu vielen Anlässen kannst du diese kleine, liebevoll verzierte Holzbox mit euren Initialen verschenken.

Die kleine Box eignet sich auch wunderbar für einen Heiratsantrag. Einfach den Verlobungsring hineinlegen und eure Zukünftige wird große Augen machen! Dazu könnt ihr die kleine Schmuckschatulle auch abwandeln: Statt den Deckel mit euren Initialen zu verschönern, könnt ihr z.B. auch „Marry me“ oder „Heirate mich“ hineinbrennen. Eurer Kreativität und Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt!

Viel Spaß beim Basteln und Verschenken!

Diese und weitere tolle Ideen und Anleitungen von Makerist findest du auf: www.makerist.de

Geschenk mit Herz

Das wirst du brauchen:

  • kleine Holzbox (gibt es im Bastelladen)
  • Bleistift und Radiergummi
  • einen Brandkolben oder einen Lötkolben mit dem entsprechenden Aufsatz
  • Kaffeepulver
  • Kakao
  • heißes Wasser
  • rote Deckfarbe
  • einen Borstenpinsel

Und so geht’s:

Step 1:

Früher hat du Herzen und Initialen vielleicht in Bäume geritzt, heute kannst du diesen süßen Liebesbeweis auch im Regal stehen haben. Dafür zeichnest du eure Initialen einfach mit dem Bleistift auf den Deckel der Holzbox. Danach wird das Herz drum herum gezeichnet.

Step 2:

Wenn du mit der Position deiner Zeichnung zufrieden bist, kannst du sie ins Holz brennen. Dazu ziehst du die Bleistiftlinien einfach mit dem Brandkolben nach. Je nachdem, wie massiv deine Holzbox ist, verbrennt das Holz schneller oder langsamer. Arbeite lieber erst vorsichtig mit dünnen Linien und zieh sie ggf. etwas dicker nach.

Step 3:

Sobald die eingebrannte Zeichnung etwas abgekühlt ist, kannst du mit dem Färben der Box beginnen. Du kannst sie natürlich in der Farbe lassen, die sie hat oder mit Holzlack bunt bemalen. Hier ist eine Idee für einen sehr natürlichen brauen Look. Nimm je einen Esslöffel Kaffee und Kakao in eine Tasse und gieß die Mischung mit etwas heißem Wasser auf. Nimm nur sehr wenig Wasser, sodass die Mischung eher dickflüssig bleibt. Jetzt trägst du die „Farbe“ mehrmals auf die Oberfläche der Box auf. Es stört nicht, wenn dabei ein paar Kaffeekörnchen auf der Box landen, die kannst du später einfach abwischen. Wiederhole den Vorgang, wenn du eine dunklere Oberfläche erzielen willst.

Step 4:

Wenn die Außenseite getrocknet ist, kannst du noch die Innenseite etwas verschönern. Besonders edel sieht eine rote Innenseite aus. Bemale das Innere also einfach mit roter Farbe.

Wenn die Box schön trocken ist, können auch direkt die ersten Schmuckstücke ein neues Zuhause darin finden.

noch mehr DIY