„Die Liebe erträgt alles, glaubt alles, hofft alles, hält allem stand“, so lautet ein Auszug aus dem Korintherbrief (13.7), der gerne von Brautpaaren als Trauspruch in der Kirche verwendet wird. So auch bei Sabine & Alex, die Anfang Oktober ihren großen Tag feierten.

Beim Getting Ready wurde Sabine von einer Freundin unterstützt, die ein Auge darauf warf, dass alles wie geplant abläuft. Zunächst wurden die Haare der Braut zu einem tiefsitzenden Flechtchignon gestylt und mit ein paar apricotfarbenen Ranunkeln verziert. Anschließend wurde das schlichte, aber wunderschöne Braut-Make-up aufgetragen. Ein ganz besonderer Moment einer jeden Hochzeit ist das Brautkleid-Anziehen. Sabine entschied sich für eine klassische A-Linie mit Tüll und einer Spitzen-Korsage. Hingucker war die Rückenpartie mit Tattoo-Effekt und eine kleine Schleppe.

Nach der emotionalen Trauung  in der St. Gangolf Pfarrkirche in Amorbach ging es nach dem Holzstammzersägen und Lufballon-steigen-lassen für das Brautpaar und die 100 Gäste in die Fürstliche Feierscheune in Ohrnbachtal. Bunte Luftballons, Pompons und kleine Vasen mit Blumen zauberten in der rustikalen Location eine gemütliche Atmosphäre. Um eine Erinnerung an diesen Tag zu haben, stellten Sabine und Alex einen Wedding Tree auf. So konnten sich alle Hochzeitsgäste mit ihrem Daumenabdruck auf einer Leinwand verewigen.

Für das Brautpaar stand dann noch das Fotoshooting an. Die Portraitaufnahmen fanden an verschiedenen Locations in der Umgebung statt. So entstanden zum Beispiel in einer Brauerei, auf Wiesen und Obstfeldern wunderschöne Fotos, die noch lange an den Hochzeitstag erinnern werden.

Hochzeitsfotografie: Dirk Spoerer wedding photography

noch mehr Fotostrecken