In entspannter Atmosphäre trafen sich Dorothea & Frank bereits zwei Wochen vor ihrem großen Tag mit dem Fotografen zum Kennenlern-Shooting auf Schloss Machern, denn hier sollte auch ihre Traumhochzeit stattfinden.

Am Tag der Hochzeit fuhren Braut und Bräutigam in einem edlen weißen Oldtimer im Hof von Schloss Machern vor. Hier wurden sie bereits freudig von ihren Liebsten erwartet und spätestens jetzt war den Verliebten die Anspannung deutlich anzumerken. Den Regenschirm schützend über seine Braut haltend, führte Bräutigam Frank seine Dorothea zu den wartenden Gästen und in das Gebäude hinein.

Die romantische Trauung fand in einer hübschen Kapelle statt, eine Orgelspielerin begleitete die Zeremonie musikalisch. In ihrem süßen Kleid der Marke Schleifenfänger, sah die Braut einfach hinreißend aus. Ganz dezent umspielte der Spitzensaum des Kleides ihre Knie und die aprikosenfarbenen Details setzten bezaubernde farbliche Akzente. Im Haar trug die Braut einen schlichten Haarreifen mit weißen Blüten, was perfekt zu ihrem bestickten Kleid passte. Bräutigam Frank trug einen edlen Maßanzug, dessen Fliege und Taschentuch wunderbar mit Dorotheas Kleid harmonierten, ebenso wie sein Blumenanstecker im Stil des Brautstraußes angefertigt worden war.

Der Trauung folgte ein Sektempfang im Inneren des Schlosses, wo sich alle Gäste zusammen mit dem überglücklichen Brautpaar freuten. Im Anschluss ging es für die Frischvermählten zum Brautpaar-Shooting, das in der Parkanlage von Schloss Machern stattfand. Trotz des tristen Wetters, entstanden hier einfach umwerfende Bilder der beiden. Ob Schlossmauer, Parkanlage oder Birkenallee, diese Location ließ wahrlich keine Wünsche offen und so entstanden traumhafte Bilder vor einzigartigen Kulissen.

noch mehr Fotostrecken