Die zehn häufigsten Planungspannen

Platz 4: Einen einzigen Helfer überladen

Braut im Gespräch mit ihren Brautjungfern

IVASHStudio / shutterstock.com

Das Problem:
Ihr habt eine Person, auf die ihr euch hundertprozentig verlassen könnt, und die eure Begeisterung für dieses einmalige Ereignis teilt – deine Mutter, deine Schwester oder deine beste Freundin. Dieser Person überlasst ihr alle Aufgaben, um die ihr euch nicht selbst kümmern könnt, doch vergesset nicht, dass auch sie an eurem großen Tag nicht nur arbeiten, sondern auch mit euch feiern möchte.

Die Lösung:
Ja, bei eurer Hochzeit soll alles perfekt sein. Doch die meisten Aufgaben kann man wirklich jedem Erwachsenen anvertrauen. Bevor ihr also alles einer einzigen Person aufladet, teilet die einzelnen Punkte eurer To-Do-Liste auf mehrere Personen auf. Man wird euch sicherlich gerne unter die Arme greifen und so könnt ihr viele Menschen in die Organisation integrieren, was die Feier persönlicher macht.