Ideen für die Bachelorette Party

Der Abschied der Braut vom Jungesellinnen-Leben muss selbstverständlich gebührend gefeiert werden. Ob wilde Bauchladen- und Kneipentour, Kurztrip in eine andere Stadt oder entspannter Wellness-Tag – wie dieser besondere Tag verbracht wird, hängt natürlich von den Vorlieben und Interessen der Braut ab. Damit das Vorbereiten nicht im Chaos endet, sollte die Trauzeugin oder eine der engsten Freundinnen der Braut sich zur Hauptorganisatorin „ernennen“ lassen.

Ist die Braut eine Feiermaus, dann könnt ihr ganz klassisch mit einem Bauchladen durch die Innenstadt ziehen. Auch könnt ihr euch für die Braut lustige Aufgaben ausdenken, die diese dann ausführen muss wie zum Beispiel das Sammeln von Boxershort-Etiketten oder Telefonnummern. Um euer Zusammengehörigkeitsgefühl zu stärken und damit ihr von den Passanten auf den ersten Blick als Gruppe wahrgenommen werdet, darf das passende Outfit nicht fehlen! Bedruckte T-Shirts, Anstecker oder Buttons mit witzigen Sprüchen, „Team Bride“-Caps oder verrückte Brillen sind perfekt dafür! Die Braut könnt ihr mit einem Tüllrock und einer Krone in eine Prinzessin verwandeln. Jetzt nur noch ein paar Tattoo-Aufkleber und Taschen mit lustigen Sprüchen als Accessoires und ihr seid bereit, um die Fußgängerzone unsicher zu machen!

Wenn ihr es ruhiger angehen lassen wollt, dann ist ein entspannter Wellness-Tag genau das Richtige! Lasst euch in einem Spa verwöhnen – von Sauna, Dampfbad, Duft-Bäder bis Massagen, Gesichts- und Körperbehandlungen stehen euch da viele Möglichkeiten offen. Damit auch hier sofort ein Gruppengefühl entsteht, könnt ihr euch zum Beispiel Bademäntel und personalisierte Slipper besorgen.

Natürlich könnt ihr auch einen gemütlichen Frauenabend bei einer von euch zu Hause verbringen und zum Beispiel lustige Brett-/Trinkspiele spielen. Bachelorette-Ballons und Bride-to-be-Banner sind für indoor-Partys tolle Dekorations-Highlights.

Egal für welche Variante des Junggesellinnenabschieds ihr euch entscheidet, Erinnerungsfotos an den Besonderen Tag dürfen auf keinen Fall fehlen! Mit verschiedenen lustigen Requisiten macht das Fotografieren noch mehr Spaß!

noch mehr Trends

Weitere Beiträge aus unserem Hochzeitsblog

Eheringe: Erfahrungen und Tipps

Den Partner fürs Leben habt ihr schon gefunden – jetzt fehlen noch die perfekten Trauringe. Wir haben verheiratete Paare nach ihren Erfahrungen und Tipps in Sachen Eheringe gefragt. SIMONE „Grundsätzlich sind wir sehr zufrieden mit unseren Ringen. [...]

Naked Cakes – der neue Hochzeitstrend aus Amerika!

In Amerika längst ein Trend, bahnt sich diese Neuheit auch langsam den Weg nach Deutschland. Der Name lässt schon vermuten, worum es sich bei diesen Leckereichen handelt: Eine Hochzeitstorte, die ganz ohne extra Creme oder Fondant auskommt. Die verschiedenen Teigschichten [...]

Hochzeitskleider aus dem Trendstoff Spitze

Sie ist edel, vielfältig und zaubert feinste Muster auf jedes Brautkleid: Spitze ist aus der aktuellen Brautmode nicht mehr wegzudenken. Dabei kann sie von der Braut auf eine einzigartig schöne Weise getragen werden: Als Hauptstoff einer Robe, als Applikation [...]

Hochzeitstermine 2022 – die Tops und Flops

Es klingt leichter, als es für manche Paare ist: das Datum für die eigene Hochzeitsfeier festlegen. Wir haben für euch eine Übersicht für das Jahr 2022 zusammengestellt! Entsprechend eurer Wünsche und Vorstellungen für das eigene Fest gibt es bei [...]

Von |22. Juni, 2017|