Startseite>Real Wedding>Hochzeitszauber in den bayerischen Alpen

Hochzeitszauber in den bayerischen Alpen

Für ihre freie Trauung hatten Marleen & Alex sich für das malerisch auf einem Voralpenplateau gelegene Berghotel „Feuriger Tatzlwurm“ bei Oberaudorf entschieden. Schon die Anfahrt über Bayrischzell und den Sudelfeldpass ist ein Genuss. Das Hotel hat quasi keine Nachbarn, die herrliche Lage sowie die Luxusausstattung machen das Haus zur idealen Destination – nicht nur für Hochzeiten!

Für die Trauung bereitete sich das Brautpaar getrennt voneinander vor. Während Marleen für ihren großen Auftritt gestylt wurde und ihr wunderschönes Brautkleid mit Stickereien und Neckholder-Ausschnitt schlüpfte, war auch Bräutigam Alex mit den Vorbereitungen beschäftigt. Man(n) hat natürlich verschiedene Manschettenknöpfe: die für vorher und die für nachher. Anstatt eines Schleiers wählte Marleen einen tollen Fascinator mit Federn. Cremefarbene High Heels und schlichter Perlenschmuck, der auf die Farbe der Stickerei am Kleid abgestimmt war, machten Marleenes Outfit perfekt. Passend zur Location wählte Marleen einen wunderbaren Brautstrauß aus verschiedenen Wiesenblumen. Auch der Anstecker für Alex war in diesem Stil gefertigt.

Für eine Mischung aus Tradition und Moderne entschied sich das Brautpaar beim Gang zum Traualter: Denn Braut und Bräutigam sahen sich bereits vor der Trauung zum ersten Mal in ihren Hochzeits-Outfits und genossen diesen besonderen Moment ausgiebig. Zum Traualtar wurde Braut Marleen dann dennoch vom Brautvater geführt. Für diesen besonderen Moment hatten Marleen & Alex die etwas abseits vom Hotelgelände gelegene Kapelle gewählt. Während Alex der Tür zugewandt wartete, kam Marleen mit ihrer Familie aus dem Hotel.

Kurz nach dem Shooting mit dem Brautpaar und deren Familien begann die Trauungszeremonie. Die freie Trauung fand auf der großzügigen Terrasse der hoteleigenen Tatzlwurm Alm unweit der eigentlichen Hotelanlage statt. Da das Wetter am Vormittag eher unklar war, wurde die Terrasse mit großen Schirmen vor etwaigem Regen geschützt.

Der Nachmittag nach der Trauung war sehr kurzweilig und mit ausgiebigem Gratulieren, Anstoßen, Brautstraußwerfen und dem Anschneiden der Hochzeitstorte gefüllt. Außer Kaffee und Hochzeitstorte gab es natürlich auch handfeste Kost und – passend zum bayrisch-urigen Ambiente – Bier. Während im Zelt draußen getanzt und gefeiert wurde, wurde die Tazlwurm Alm für den Abend festlich gedeckt. In der hoteleigenen Alm finden bis zu 120 Personen Platz und genießen eine urige Hüttenatmosphäre mit Hopfen an der Decke und im Glas. Passend dazu wurde auch die Blumendeko und Papeterie gestaltet.

Die Suppe des Hochzeitsdinners wurde serviert, beim Hauptgang und Dessert degegen konnte sich die Hochzeitsgesellschaft am riesigen Buffet bedienen. In den Pausen zwischen den Gängen haben einige Redner das Wort ergriffen und Interessantes aus dem Leben des Brautpaares berichtet.

Zu den Highlights einer jeden Hochzeit gehört natürlich auch der Brautwalzer. Marleen & Alex haben sich dafür etwas Besonderes ausgedacht: Was ganz harmlos als Brautwalzer angefangen hatte, endete mit einer bühnenreifen Dance-Performance, die die Gäste nicht nur in Begeisterung, sondern in entsprechende Tanzlaune versetzte und für eine ausgelassene Stimmung bis in die Morgenstunden sorgte…

Hochzeitsfotografie: www.radmilakerl.de
Alle Real Weddings von Radmila Kerl findest du >> hier >>

noch mehr Fotostrecken

Von |15. Juli, 2015|
preloader