Hochzeitszauber im Lokschuppen Bottrop

Klassisch im Urlaub bekam Sarah den Heiratsantrag: Nach zwei Wochen in New York und Florida kamen sie und Christian in Key West an, wo Christian ein schönes, kleines Hotel ausgesucht hatte. Nach einem aufregenden Tag fragte Christian abends auf der Veranda, ob Sarah denn nochmal mit ihm hier hinfahren würde. Als sie bejahte, fragte er, ob sie auch in 20 oder 50 Jahren nochmal mit ihm wieder kommen würde, dann schaute er ihr tief in die Augen, kniete sich hin und stellte die Fragen aller Fragen. Sarah war total überrascht, aber auch superglücklich und sagte „Ja, natürlich!“ Hach, wie romantisch!

Nach einer Planungszeit von sechs Monaten war der große Tag dann endlich da. Das Hochzeitsmotto lautete: „Liebe ist die Antwort auf die meisten Fragen in unserem Herzen“. Als farbliches Highlight entschieden sie sich für Koralle – dieser Farbton zog sich durch die gesamte Hochzeitsfeier, angefangen von den Kleidern der Brautjungfern, über den Brautstrauß, bis hin zur Deko in der Feier-Location.

Brautmutter, -schwester und die Trauzeugin halfen Sarah beim Getting Ready – zu diesem Zeitpunkt war die Braut noch recht entspannt, was sich änderte, als sie an der Kirche ankam und von ihren Brautjungfern begrüßt wurde. Als Sarah dann am Arm ihres Großvaters den Mittelgang in der Kirche auf ihren Liebsten zuschritt, wuchs die Aufregung nochmal an. Aber auch Christian war sehr emotional und gerührt. Nach der bewegenden Trauungszeremonie spürte man, wie die Anspannung nachließ – das Brautpaar und die 120 Gäste feierten schließlich im Lokschuppen in Bottrop ausgelassen und fröhlich weiter.

Die Dekoration in der Feier-Location haben Sarah und Christian gemeinsam mit Freunden komplett selbst gebastelt. Eine Freundin der Braut, von Beruf Designerin, hat die ganze Papeterie von Einladungskarte, über Kirchenhefte bis zu Menükarten nach den Wünschen den Brautpaares gestaltet. Für die Namensschilder wurden alte Korken verwendet, die seitlich eingeschlitzt wurden und in die, die Kärtchen gesteckt wurden. Auf jedem Tisch standen drei Apothekerfläschchen mit weißen Freesien und jeweils einer Ranunkel. Überall wurde natürlich die Farbe Koralle integriert, was ein sehr harmonisches Bild bot.

Dem Brautpaar war es wichtig, dass es nicht zu viele Programmpunkte gibt, denn am Abend sollte einfach ausgelassen getanzt, getrunken und gefeiert werden. Aber es gab auch ein paar Programmpunkte und auch einige Überraschungen, die die Trauzeugen und Freunde vorbereitet haben. Eine rundum gelungene Hochzeitsfeier!

Feier-Location: Lokschuppen in Bottrop
Brautkleid: Pronovias
Brautschuhe: Rainbow Club
Anzug & Accessoires: Wilvorst
Schuhe & Gürtel: Hugo Boss
Trauringe: Gerstner
Haare & Make-up: Paula Tsukino

Hochzeitsfotografie: Pascal Skwara

noch mehr Fotostrecken
2018-01-23T15:44:12+00:00 Januar 5th, 2018|Real Wedding|