Jessica & Steffen aus Dortmund investierten viel Zeit und Herzblut in die Planung ihrer Hochzeit – über ein Jahr lang überlegten, planten und bereiteten sie diesen Tag vor, damit auch alles perfekt werden würde.

Am Hochzeitstag Anfang Oktober stand für die Braut – wie sollte es auch anders sein – zunächst das Getting Ready auf dem Programm. Brautmutter und die Trauzeugin halfen Jessica dabei, ihr schulterfreies Prinzessinnenkleid anzuziehen, das über und über mit Spitzenelementen und Pailletten verziert war. Ein weiterer Hingucker des Kleides war der Herzausschnitt, der das Dekolleté perfekt in Szene setzte. Das funkelnde Diadem und ein weißer Schleier machten den Prinzessinnen-Look perfekt. Der Bräutigam glänzte in einem dunkelblauen Anzug und einer farblich dazu passenden Weste und Krawatte. Ein wahrer Mädchentraum war auch der Brautstrauß, der aus Rosen in den verschiedensten Rosa/Pink-Tönen in Kombination mit Weiß bestand.

Die Trauung fand in der evangelischen Kirche in Bochum-Werne statt. Einer der emotionalsten Momente war die Übergabe der Braut von ihrem Papa an den zukünftigen Ehemann. Auch der Ringtausch war für das Brautpaar ein ganz besonderer Moment. Anschließend ging es für die Hochzeitsgesellschaft in die Feier-Location Eisenbarth Gastronomie am Volksgarten Lütgendortmund – für das Brautpaar in einem tollen roten Oldtimer! In der Location zierten rosafarbene Schleifen die Stuhlhussen, auf den Tischen sorgten getrau dem Farbthema „Rosa-Weiß“ pinke Kerzen, rosafarbene Menükarte, rosa-weiße Servietten sowie Blumenarrangements aus verschiedenen Rosa-Tönen für ein gemütliches Ambiente.

Die Stimmung war den ganzen Tag hindurch ausgelassen und fröhlich. Die 100 Gäste waren gut gelaunt, wo man auch hinschaute, überall nur glückliche Gesichter – so wie es auf einer Hochzeit sein sollte!

Hochzeitsfotografie: Avys Photography

noch mehr Fotostrecken