Am 09. Juli 2016 gaben sich Stefanie und Kris das Ja-Wort. Nach einem aufregenden Getting-Ready und einer romantischen kirchlichen Trauung fuhr das frischvermählte Paar im roten Ford Mustang ins Grüne. Umgeben von Wald und Wiesen, im Naturpark Haard, feierte die Hochzeitsgesellschaft ausgelassen im Jammertal.

Die Braut erschien in einem spitzenbesetzten Traum in Weiß mit langer Schleppe und tief ausgeschnittenem Rücken-Dekolleté. Das Haar, zu einer edlen Hochsteckfrisur gestylt, war mit bezauberndem Blütenschmuck verziert, an dem ein zarter Schleier befestigt war. Die Brautjungfern, in grüne Kleider gehüllt, bildeten neben der Braut einen harmonischen Farbkontrast. Wie aus dem Ei gepellt sah Kris in seinem dunkelblauen Anzug mit grün-weißer Blütenanstecknadel aus. Absoluter Eyecatcher und angenehmer Farbakzent waren die grünen Fliegen, die der Bräutigam und seine Trauzeugen trugen.

Die schlichte Tischdeko mit Läufern aus Leinen und Vintage-Vasen, gefüllt mit grün-weißen Blumenvariationen, hob sich dezent von der sonst in Weiß gehaltenen Kulisse ab. Eine mit süßen Köstlichkeiten gefüllte Candy Bar war in übereinandergestapelten Obstkisten arrangiert. Grün-weiß gestreifte Papiertüten konnten mit den bunten Naschereien befüllt werden.

Einer der schönsten Momente für Stefanie und Kris war ihr Eröffnungstanz: Zu Elvis Presley „Can´t help falling in love“ tanzten sie eng umschlungen. Kurz vor Mitternacht wurde die sechsstöckige Hochzeitstorte angeschnitten, die mit aufwendigen Spitzenapplikationen versehen war. Für das junge Eheglück ging ein unvergesslicher Tag zu Ende.

Hochzeitsfotografie: Misha Kovalov