Startseite>Allgemein>Gesucht, gefunden: Ein Ring für die Ewigkeit

Gesucht, gefunden: Ein Ring für die Ewigkeit

Mit dem perfekten Ehering ist es wie mit dem Traumpartner. Am besten, man hört auf sein Bauchgefühl und lässt sein Herz entscheiden. Schließlich geht es um die große Liebe und der Ring ist das Symbol dafür.

Lieblingsgeschenk Nr.1

Aufgrund der großen Auswahl an Eheringen ist es nicht einfach, die richtige Wahl zu treffen. Der Ehering, das Symbol für Liebe und ewige Verbundenheit, soll eine Botschaft übermitteln und den Geschmack beider Partner treffen. Daher lohnt es sich, sich für die Kaufentscheidung Zeit zu nehmen. Auf der Shoppingtour ist es ratsam, sich von Trauzeugen oder vertrauten Menschen begleiten zu lassen. Sie können teure Spontankäufe verhindern.

Auswahl der Eheringe

Wer sich ewig bindet, …

Spätestens beim Juwelier merkt man, dass man nicht alles über den Geschmack und die Vorlieben des Partners weiß. Bevorzugt dieser einen glatten oder lieber einen matten Ehering, einen aufwendig gravierten oder einen mehrfarbigen Ring? Klassische Ringe mit ein- oder mehrfarbigen Stein sind immer wieder Trends unterworfen. Da dieser Ring jedoch das ganze Leben getragen wird, sollte man die Entscheidung mit gutem Gewissen treffen. Einfach dem Herzen folgen und einen Ehering auswählen, der auf jeden Fall beiden Ehepartnern in spe gefällt.

Besonders edel sind Diamant-Eheringe aus Rotgold, Gelbgold, Platin oder Weißgold. Trauringe von BAUNAT sind außergewöhnliche Juwelen für den unvergesslichen Augenblick des Ringaustauschs. Ein Diamant ist eines Mädchens bester Freund, sang bereits die Ikone Marilyn Monroe

Praktisch und alltagsorientiert

Ein möglichst schlichter Ring ohne störende Ecken und Kanten ist auch für den Berufsalltag ideal. Man muss nicht Angst haben, einen edlen und luxuriösen Ring zu verlieren, weil man ihn zwischendurch ablegen muss bei der Arbeit. Eine sinnvolle Alternative ist ein Vorsteckring: Der Memoire Ring wird vorgesteckt vor den eigentlichen Ehering, der bewusst schlicht gehalten ist. Damit ist man auf Reisen oder in einem speziellen Augenblick erleichtert, den Vorsteckring kurz abzuziehen, ohne auf das Tragen des Eherings verzichten zu müssen.

Gold, Gold, Gold!

Trotz der steigenden Nachfrage nach Rosé- und Weißgold ist der klassische Ring aus reinem Gold weiterhin beliebt, wenn es um die Auswahl von einem Ehering geht. Materialien wie Platin oder Gold sind sehr robust, das günstige Silber hingegen ist zeitlos. Je höher der Reinheitsgrad des Ringes, desto teurer ist er. Übrigens ist es sinnvoll, den Ringkauf ebenso wie alle anderen Vorbereitungen rechtzeitig zu planen.

Es muss nicht Liebe auf dem ersten Blick sein. Lieber ein, zwei Nächte darüber schlafen und sich auch bei anderen Juwelieren umsehen. Spätestens zwei Monate vor der Hochzeit ist es ratsam, eine endgültige Entscheidung zu treffen und den perfekten Ehering zu kaufen.

Inschriften und Partnerringe

Bei den angebotenen Ehrringen gibt es vielerlei Möglichkeiten, seinem Partner auf sichtbare oder unsichtbare Weise zu sagen „Ich liebe dich.“. Bei der Gravur gibt es die klassische Variante: Hochzeitsdatum mit dem Namen, Leitspruch in der Beziehung oder eine schlichte Liebesbekundung. Die große Auswahl an Ringen macht es nicht einfach, sich für den perfekten Ring zu entscheiden. Man sollte seinem Herzen folgen, denn hinter jedem Ehering steht die baldige Verbindung zweier Herzen vor den Augen aller.

Von |15. Mai, 2019|
preloader