Das könnt Ihr Euch nicht vorstellen? Bestimmt, wenn Ihr diese sechs glamourösen Camping-Möglichkeiten gesehen habt. Die Hotelsuche www.trivago.de hat sechs Glamping-Hotels weltweit recherchiert, in denen Gäste den Luxus eines Hotels mit dem Abenteuer des Campings kennenlernen.

Mitten in der Natur schlafen Abenteurer in Zelten, ohne die Annehmlichkeit eines bequemen Bettes zu verpassen. Ohne auf Komfort zu verzichten, wachen Gäste auf Bali direkt neben sattgrünen Reisfeldern auf oder sie speisen abends in der Nähe von London neben ihren bunten Zelten wie zu Ritterszeiten.

Lasst Euch inspirieren zu Flitter­wochen der ganz anderen Art:

Villaggio Barricata

Padua – Italien

Hundert Kilometer südlich von Venedig entdecken Glamper in Bonelli auf dem Villaggio Barricata einen Camping-Platz im Herzen des Po-Deltas. Gäste schlafen in Lodge-Zelten und Suiten. Die Suiten erinnern durch den Stil der dunklen Holzmöbel und weiten Stoffvorhänge an Safari-Zelte. Vom En-Suite-Bad aus fallen die Reisenden am Abend in ein romantisches Doppelhimmelbett und können durch das dünne Zeltdach die Sterne betrachten.

Info: Camping-Platz buchbar ab 46 Euro pro Nacht im Lodge Tent für zwei Personen via villagiobarricata.com

Harmony Glamping Tulum

 Tulum – Mexiko 

Das Harmony Glamping Tulum liegt in der mexikanischen Stadt Tulum, die sich an dem Küstenstreifen der karibischen Küste Mexikos befindet. Das Gelände eines Bauernhofes liegt eingebettet zwischen weißen Sandstränden und dem üppigen Maya-Dschungel. Die Einrichtung der Luxus-Glockenzelte besteht nach der grünen Philosophie ausschließlich aus umweltfreundlichen Materialien. Die Betten aus recycelten Paletten büßen jedoch durch die luxuriöse Baumwollbettwäsche und die schützenden Moskitonetze nichts an Gemütlichkeit ein.

Info: Hotel buchbar ab 42 Euro pro Nacht im Zelt für zwei Personen via expedia.de

Grove Lane Glamping Tented Camp

Killarney – Irland

Im Südwesten Irlands, nahe des höchsten Gebirgszuges des Landes, liegt in Killarney das Grove Lane Glamping. In der Stadt, die nach Dublin über die meisten Hotelbetten verfügt, checken Gäste ein, die ein Abenteuer erleben möchten, ohne auf Komfort zu verzichten. Nach dem Aufwachen fällt der Blick auf die Killarney Berge und grüne, irische Wiesen. Die weißen, großzügigen Glockenzelte eignen sich für bis zu vier Personen und sind eingerichtet im Shabby Chic-Stil. In der zelteigenen Küche kochen die Glamper gemeinsam und fallen anschließend in ein weiches Federbett.

Info: Camping-Platz buchbar ab 110 Euro pro Nacht im Rundzelt mit Grill für zwei Personen via booking.com

Lodges en Provence

Richerenches – Frankreich

In der kleinen Gemeinde Richerenches der Côte d´Azur bieten Holzblockhütten eine Mischung aus dem Komfort eines Hotels und dem rustikalen Charme einer Wildnishütte. Die Lodges teilen sich in drei Kategorien auf und öffnen von April bis Oktober. Auf der privaten Terrasse mitten in der Natur entspannen sich Gäste auf einer Hängematte. In den kanadischen Holzhütten nachempfundenen Plätzen können bis zu sechs Personen nächtigen. Ein privater Jacuzzi fängt in der für zwei Personen geeigneten „Love Nest“-Hütte auf Knopfdruck zu sprudeln an.

Info: Camping-Platz buchbar ab 121 Euro pro Nacht in einer Lodge für zwei Personen via booking.com

Sandat Glamping Tents

Bali – Indonesien

Angrenzend an die umliegenden Reisfelder winden sich auf Bali um die Sandat Glamping Tents die geschwungenen Terrassen. Einige der Luxuszelte sind im Safari-Stil getarnt, sodass sie im Grün der Natur nur durch ihren privaten Pool auffallen, während der Wald sie komplett einsäumt. Glamper schlafen in handgefertigten Bambusbetten oder in hochwertigen Himmelbetten mit Holzelementen. Eine Sammlung von Spiegeln balinesischer Künstler bringt Exotik in die Pavillons. Ohne Fernseher oder Telefon kommen Gäste zur Ruhe.

Info: Hotel buchbar ab 234 Euro pro Nacht im Glamping-Zelt für zwei Personen inklusive Frühstück via glampingsandat.com

Knight´s Glamping at Leed´s Castle

Kent – Großbritannien

Auf dem Gelände des historischen Leed´s Castle in Kent gehen Glamper im Knight´s Glamping auf Spurensuche der ehemaligen Ländereien Heinrichs VII. Die acht traditionell bunt gestreiften Zelte im mittelalterlichen Stil formen ein Dorf. Nachdem das Zelt zugeschlossen ist, wärmen sich Abenteurer am Holzofen und kuscheln sich im Himmelbett unter einem gemütlichen Fell ein. Highlight des Aufenthalts ist ein Abendessen wie zu Ritterszeiten mit einer Gusspfanne über einer offenen Feuerstelle.

Info: Camping-Platz buchbar ab 184 Euro pro Nacht im Zelt für vier Personen via leeds-castle.com

noch mehr Trends