>>Entspannte Winterhochzeit am Starnberger See

Entspannte Winterhochzeit am Starnberger See

Emotionales Jawort, Glühwein und Schneegestöber – Julia und Thomas feierten im kleinen Familien- und Freundeskreis eine wunderbare Winterhochzeit.

Doch nach Schnee sah es anfangs gar nicht aus: Bei Regen machte sich das Brautpaar – natürlich getrennt – auf dem Weg zum Standesamt in Pöcking. Julia trug ein bezauberndes Brautkleid in Champagner-Rosé mit Tattoo-Spitze, mehreren Lagen Tüll und einer langen Swarovski-Knopfleiste am Rücken. Ein funkelnder Strass-Gürtel bildete das i-Tüpfelchen. Die Hochsteckfrisur wurde mit ein paar Flechtelementen aufgepeppt, eine Haarbrosche komplettierte den Braut-Look. Thomas – in einem blauen Anzug mit champagnerfarbener Krawatte und passendem Einstecktuch gekleidet – und die kleine Hochzeitsgesellschaft warteten schon gespannt auf den Einzug der Braut.

Das Jawort wurde anschließend mit Champagner begossen, der eigentliche Empfang fand aber erst in der Eventlocation La Villa direkt am Starnberger See statt. Dafür wurde draußen ein kleines halboffenes Zelt mit einer Bar und Stehtischen aufgebaut. Passend zur Jahreszeit gab es dann Glühwein, Lebkuchen und Stollen. Und dann hat es wirklich zum Schneien angefangen – genau zum richtigen Zeitpunkt! Das Brautpaar verschwand kurz mit der Fotografin zum Brautpaar-Shooting, während die Hochzeitsgäste noch draußen schlemmen oder sich bereits drinnen im festlich gedeckten Salon aufwärmen konnten. Die lange Festtafel wurde mit winterlichen Blumen, Kerzen und selbstbesprühten, eleganten Flaschen dekoriert.

Bei einem ausgedehnten gemeinsamen Lunch konnten Julia und Thomas mit ihren Gästen diesen besonderen Tag feiern, bis es wenig später für die beiden in die Flitterwochen ging.

Hochzeitsfotografie: Radmila Kerl Photography

noch mehr Fotostrecken
2018-07-20T12:02:00+00:00Juli 20th, 2018|Real Wedding|
preloader