Startseite>Einladungskarten schön selbst gestalten

Einladungskarten schön selbst gestalten

Stilsicher zur Hochzeit einladen mit selbst gestalteten Karten

Zu einem schönen, unvergesslichen Fest gehören unbedingt die gewünschten Gäste. Zu einer Hochzeit sind üblicherweise Familie, Verwandte und Freunde eingeladen, die zu diesem besonderen Tag oder Wochenende teilweise aus der Ferne anreisen sollen. Damit die Einladung sicher funktioniert, sind einige organisatorische Grundregeln zu beachten. Auch aus Sicht der Ästhetik gibt es bewährte Tipps dazu, wie die Einladungskarte individuell wird und so den einzigartigen Charakter der Hochzeit unterstreicht.

Foto: hochzeitsplaza.de

Welche Informationen sollte die Einladung enthalten?

Versetzen Sie sich doch einfach in die Rolle eines Gasts. Wenn dieser – möglichst einige Monate vor dem Fest -, seine Einladung erhält, beschäftigen ihn folgende Fragen:

– Wann findet die Hochzeit statt?
– Wo wird gefeiert?
– Welche Übernachtungsmöglichkeiten bestehen?
– Sind Kinder willkommen?
– Gibt es zuvor einen Polterabend oder etwa einen Brunch am Tag nach der Hochzeit?
– Existiert eine Wunschliste für Geschenke oder soll vielleicht lieber gespendet werden?
– Hat die Hochzeit ein bestimmtes Thema oder einen Dresscode?
– Wer ist der Ansprechpartner für Rückfragen?
– Bis wann wird eine Rückantwort erwartet?

Häufig bietet es sich an, diesen Informationsteil der Hochzeitseinladung auf einem Extrablatt zu platzieren, das in die Karte eingelegt wird. So bleibt mehr Spielraum bei der Gestaltung der eigentlichen Einladungskarte.

Das Design einer Einladungskarte

Wenn sich zwei Liebende vor ihren Gästen das Eheversprechen geben, möchten sie oft das unverwechselbare dieser Beziehung betonen. Ein Foto auf der Einladungskarte oder eine selbst gemalte Illustration erfüllen dieses Ziel sehr viel besser als eine Standardkarte. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf – erlaubt ist, was Spaß macht. Einen persönlichen Touch bekommen Einladungskarten zudem dadurch, dass zumindest Teile des Textes handschriftlich hinzugefügt werden, etwa die Anrede und Unterschrift. Hier ist es zu empfehlen, ein hochwertiges Schreibgerät wie einen Füllfederhalter zu nutzen, der die Handschrift gleich edler erscheinen lässt als ein Kugelschreiber. Schweres Papier, Büttenpapier, elegante Umschläge – es sind die Details, die aus einer Einladungskarte ein kleines Kunstwerk machen. Spezialisierte Druckereien beraten über die Möglichkeiten, oft auch online. Das Format der Klappkarte sollte DIN A5 nicht überschreiten, sowohl Quer- als auch Hochformat sind gut geeignet. Ob klassisch schwarz-weiß oder mit farbigem Papier liegt in Ihrer Hand. In jedem Fall fühlt sich eine Einladungskarte aus gutem, hochwertigem Papier beim Empfänger gleich ganz anders an als dünnes, billiges Material.

Wie wird die Einladung am schönsten ausgesprochen?

Die Karte des Brautpaars ist nun fertiggestellt und soll die Empfänger erreichen. Das wichtige Fest verdient einen schöneren Weg als die E-Mail. Weiter entfernt wohnenden Gästen wird die Einladung wohl am Besten per Post zugeschickt, wo sie schon durch den Umschlag aus dem Alltag heraussticht. Freunde und Verwandte, die in der Nähe wohnen, freuen sich sicherlich, die Einladung persönlich übergeben zu bekommen. Am wichtigsten bleibt, dass die Einladung tatsächlich jeden Wunschgast erreicht. Kommt überraschenderweise keine Rückmeldung, darf ruhig telefonisch nachgefragt werden. Seien Sie sicher: Eine schöne Einladungskarte bleibt für jeden Gast das Erinnerungsstück an Ihre Hochzeit, die er oder sie sorgfältig aufbewahrt.


preloader