Der Hochzeitstag ist für das Brautpaar und die Gäste ein sehr emotionaler Tag, an dem viele Freudentränen vergossen werden. Damit nicht lange in der Tasche nach einem Taschentuch gesucht werden muss, könnt ihr für eure Gäste diese kleine Freudentränenbox bereitstellen, die gleichzeitig als Erinnerung an den schönen Tag dient. Wir zeigen euch, wie ihr die süßen Taschentuchboxen selber basteln könnt:

Handlettering und Watercolor: Mit Farbe und Schrift: Briefumschlag, Girlande, Erinnerungsbox und Co.
Preis: 17,99 €
(Stand von: 2020/12/01 11:39 pm - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
29 neu von 17,99 €6 gebraucht von 9,57 €

Das wirst du brauchen:

  • Buntbox Diamant klein

  • Bleistift HB
  • Radiergummi
  • Fasermaler schwarz
  • Brushpen mit Acrylspitze

  • Aquarellfarbe
  • Aquarellpinsel Größe 6
  • Wasserbehälter

  • Papiertuch
  • Cutter

  • Taschentuch
Taschentücherbox für Freudentränen

Und so geht’s:

1. Aquarelliere die Blumen deiner Wahl in unterschiedlichen Größen über die gesamte Box.
2. Skizziere dir dein Lettering auf einer der Seiten mit einem Bleistift vor und lettere es mit Fasermaler und Brushpen nach. Achte dabei darauf, dass du nicht auf den Deckel oder den Boden der Box schreibst.
3. Entscheide nun, welche Seite Deckel und welche Seite der Boden sein soll, und zeichne dir auf der Innenseite des Deckels ein Oval mit dem Bleistift auf. Das Oval sollte nicht den kompletten Deckel ausfüllen, sondern nur so groß sein, dass ein Taschentuch durchgezogen werden kann.
4. Schneide das Oval mit dem Cutter aus.
5. Falte die Box zusammen, klebe die beiden seitlichen Innenlaschen mit Klebeband fest und stecke das Taschentuch in die Öffnung.

Taschentücherbox für Freudentränen

© Bild: EMF/Ling Khor

noch mehr DIY