Braut.de>DIY>DIY: Blumenkranz für die Hochzeit

DIY: Blumenkranz für die Hochzeit

Ein Blumenkranz macht einfach gute Laune und ist immer ein Hingucker. Ganz beliebt sind diese süßen Kränze bei Hochzeiten: Ob vorab zum Junggesellinnenabschied, als süße Accessoires für fleißige Blumenmädchen oder als toller Haarschmuck für die Braut selbst – ideal für eine lockere Flower Power-Hochzeit im Hippie- oder Boho-Stil!

Tipp: Lade doch deine Freundinnen zu einer Kranzparty ein. Gemeinsames Werkeln macht noch mehr Spaß, und ihr könnt euch die Kosten für Blumen und Material teilen.

Loading ...

Diesen und weitere tolle Kränze findest du in:

Kranzbinderei – Flower Hoops und Kränze selbst gemacht: Florale Deko rund ums Jahr • Karin Heimberger-Preisler • Edition Michael Fischer Verlag • 2018 • 15,99 Euro (D)

Blumenkranz für die Hochzeit

Diese Pflanzen brauchst du:

  • Edeldistel, etwa 2 Stiele

  • Rose, creme-weiß, etwa 5 Stiele

  • Schleierkraut, rosa, etwa 2 Stiele

  • Strandflieder, weiß, etwa 3 Stiele

  • Wachsblume, rot, etwa 3 Stiele

Dieses Material brauchst du:

  • Gartenschere

  • Papierummantelter Bindedraht, dick

  • Papierummantelter Bindedraht, dünn

  • Schleifenband

  • Seitenschneider

Und so geht’s:

Step 1: Alles, was du brauchst, sind Papierbindedrähte, Schleifenband, Seitenschneider, Gartenschere und Blumen, die schön eintrocknen. Edeldistel und Rose dienen als Hingucker, das duftende Schleierkraut und der zarte Strandflieder sorgen für Fülle. Die dunkelrote Wachsblume setzt einen kräftigen Kontrast.

Blumenkranz für die Hochzeit selber machen

Step 2: Die Basis des Kranzes formst du mit dem dickeren Papierbindedraht. Dazu misst du deinen Kopfumfang minus einer Aussparung von etwa 5 cm und verdoppelst diese Drahtlänge. Halbiere dann das Drahtstück durch Aufeinanderlegen der Enden, greife die entstehende Schlaufe mit einem Finger, halte die beiden hinteren Enden fest und verdrille sie gleichmäßig.

Blumenkranz für die Hochzeit selber machen

Step 3: Um bequem am Stück arbeiten zu können, schneidest du die Blütenstiele auf etwa 7 cm Länge zurecht und legst dir kleine, nach Arten sortierte Sträuße zurecht.

Blumenkranz für die Hochzeit selber machen

Step 4: Stelle dir mit ein oder mehreren Arten ein Sträußchen zusammen, das du nun mit dem dünnen Draht an die Basis bindest. Setze den Draht kurz hinter der Schlaufe an. Es genügt, wenn du ihn drei- bis viermal um die Stiele wickelst. Binde mit dem Draht fortlaufend weiter, ohne ihn abzuschneiden.

Blumenkranz für die Hochzeit selber machen

Step 5: Die folgenden Sträußchen werden immer so an das vorherige angesetzt, dass die Blumen deren Bindestelle verdecken. Achte darauf, dass alle Blumen nach außen zeigen, denn die Innenseite des Basisdrahts liegt später am Kopf an.

Blumenkranz für die Hochzeit selber machen

Step 6: Wenn die Stiele zu lang sind, kürzt man sie einfach auf eine einheitliche Länge. Aber aufpassen und nicht versehentlich den Basisdraht kappen!

Blumenkranz für die Hochzeit selber machen

Step 7: Etwa 3 cm bevor du das Ende des Basisdrahts erreicht  hast, knickst du ihn nach außen zur Schlaufe um und fixierst diese durch mehrmaliges Umwickeln mit dem Bindedraht. Diesen zum Schluss durch die vorherige Wicklung führen und dadurch fixieren.

Blumenkranz für die Hochzeit selber machen

Step: 8: Schneide dir zwei Schleifenbänder in der gewünschten Länge zurecht und führe jeweils eines durch eine der beiden Schlaufen. Mit ihrer Hilfe kannst du den Kranz nun um deinen Kopf wickeln und schließen. Leichter ist es, wenn dir jemand hilft und du dabei den Sitz des Kranzes im Spiegel überprüfen kannst.

Blumenkranz für die Hochzeit selber machen
Bilder: © EMF/Wei Ling Khor
noch mehr DIY

Mehr Do it yourself – Beiträge

Vintage-Cupcakes

Vintage-Hochzeiten liegen immer noch voll im Trend. Passend dazu haben wir hier für euch [...]

Von |25. Januar, 2019|
preloader