Das österreichische Hochzeitsportal www.hochzeits-fotograf.info, das mehr als 1200 Hochzeitsfotografinnen und Hochzeitsfotografen im Verzeichnis hat, hat sich auf die Suche nach den besten Hochzeitsbildern des letzten Jahres gemacht. Professionelle Fotos sind den Brautpaaren sehr wichtig. Durch die coronabedingte Einschränkung bei Familienfotos haben After-Wedding-Shootings nochmal an Beliebtheit gewonnen. Besonders beliebt sind hierbei Aufnahmen in der freien Natur und an besonderen Orten.

Baden Württemberg

© Sergey Volkrov
www.volkovsergey.pro

Bayern

© Hupp Photography
www.hupp-photography.de

Infos zum Bild: Hochzeitstanz in einer alten Scheune

Berlin

© David Kohlruss
www.davidkohlruss.de

Brandenburg

© An deiner Seite – Steffi Rose
www.andeinerseite.de

Bremen

© Olga Arte Photodesign
www.olga-arte.de

Infos zum Bild: Eine Hochzeit in Tecklenburg.

Hamburg

© A LOVE above – Kevin Kurek
www.aloveabove.photography

Infos zum Bild: Castle Dunluce (Nordirland)

© A LOVE above - Kevin Kurek

Hessen

© David Dieschburg
www.daviddieschburg.de

Infos zum Bild: Der Moment, wenn die Masken fallen gelassen werden dürfen. Hier bekommt der Spruch „Sie dürfen die Braut jetzt küssen“ nochmal eine ganz neue Bedeutung.

© David Dieschburg

Mecklenburg-Vorpommern

© Jeanette Krüger
www.jk-photographs.de

Infos zum Bild: Blumenholz Hellberge in der Nähe von Neubrandenburg

Niedersachsen

© Stefan Finger
www.hochzeit-im-blick.de

Infos zum Bild: Julia und Yannik wollten im vergangenen Jahr ihre große Hochzeit eigentlich im Oktober in Niedersachsen feiern. Corona machte den beiden allerdings einen Strich durch die Rechnung. Umso glücklicher waren sie, dass sie sich zuvor schon standesamtlich das Ja-Wort gegeben hatten und sie dabei von dem Hochzeit-im-Blick-Fotografen Stefan begleitet wurden. Ganz in der Nähe der Location fand er diesen Baum, in den, wie für das Paar gemacht, ein Herz gewachsen war.

Nordrhein-Westfalen

© Lars LG Photography
www.lg-photography.de

Infos zum Bild: Entstanden bei einer Hochzeit kurz nach dem ersten Lockdown, als zum ersten Mal eine Feier mit bis zu 50 Personen möglich war. Die unglaubliche Freude des Brautpaares und der Gäste waren überdeutlich zu spüren. Und genau dieses Gefühl hat der Fotograf in diesem Bild festgehalten. Location: Club Astoria in Köln

Rheinland-Pfalz

© Martini Frank
www.frankmartini-photography.de

Infos zum Bild: Eine Hochzeit in Bitburg.

Saarland

© Kai Kreutzer
www.fotografie-kk.de

Infos zum Bild: Hofgut Imsbach in Shelley

Sachsen

© Linda und Tobias
→ www.lindaundtobi-hochzeitsfotografie.de

Infos zum Bild: Koserow (Usedom)

Sachsen-Anhalt

© Ben Kruse
www.benkruse.net

Infos zum Bild: Quedlinburg

Schleswig-Holstein

© Alexander Zachen
www.zachen-fotografie.de

Infos zum Bild:
Hochzeit von Sina & Mattheo. Die Beiden haben nur zu zweit, ohne Gäste am Strand auf der Insel Fehmarn geheiratet.

Thüringen

© Wildwoodhearts
www.wildwoodhearts.de

Infos zum Bild: Brautpaarshooting

Hochzeitsfotos: Kosten & Trends

„Die Präsentation der eigenen Hochzeit auf den sozialen Medien, vor allem auf Instagram, ist für viele Brautpaare von großer Bedeutung. Das traditionelle Hochzeitsfoto nach der Trauung ist nicht mehr so wichtig. Viel wichtiger ist, dass der ganze Tagesablauf, vom Ankleiden bis zum nächtlichen Ende der Feier, fotografisch festgehalten ist. Daher wird bei der Auswahl eines geeigneten Fotografen sehr sorgfältig vorgegangen und auch bei den Kosten nicht gespart“, erklärt Bernhard Fichtenbauer, Gründer und Betreiber des Portals hochzeits-fotograf.info. „Brautpaare wünschen sich vor allem ausgefallene Bilder in der Natur oder an besonderen Orten. Dafür nehmen sie sich auch sehr viel Zeit und buchen den Fotografen gleich für den ganzen Tag.“

In einer Umfrage ermittelte Hochzeitsprofi Bernhard Fichtenbauer die durchschnittlichen Kosten für einen Fotografen: vier Stunden zu 800 Euro, acht Stunden zu 1.400 Euro und zwölf Stunden zu 1.900 Euro. Die Verlängerungsstunde wird im Schnitt um 150 Euro angeboten. Immer größerer Beliebtheit erfreuen sich auch Fotoboxen. Hochzeitsgäste können damit lustige Andenken an die Hochzeitsfeier schaffen. Farbenfrohe Accessoires und herzhafte Gadgets sorgen für den Fun-Faktor.

Neben dem Trend der Fotoboxen spielt auch die Nachhaltigkeit (Green Weddings) eine immer größere Rolle bei der Wahl des Fotografen. Immer öfter wird auf lokale Dienstleister zurückgegriffen, weil diese einen geringeren Anfahrtsweg aufweisen. Ebenfalls ungebremst ist der Trend nach Drohnenfotos. Sie verleihen einen neuen Blickwinkel. Ob in der Natur – mit einzigartigen Perspektiven – oder auch bei der Hochzeit selbst.

noch mehr Trends