Die Hochzeitstorte: Formen im Überblick

/Die Hochzeitstorte: Formen im Überblick
Die Hochzeitstorte: Formen im Überblick 2017-02-08T15:01:19+00:00

Die Hochzeitstorte: Formen im Überblick

Torten von Süß und Salzig

Torten von Süß und Salzig

Einstöckig, mehrstöckig, rund oder eckig? Die Auswahl an Hochzeitstorten ist riesig und die Entscheidung für die perfekte Hochzeitstorte daher gar nicht so einfach.

Einstöckige Torten

Herzform

Das Herz ist das Symbol der Liebe: Nicht verwunderlich also, dass diese Form zu den beliebtesten Tortenformen zählt. Ob einzeln oder als zwei ineinander verschlungene Herzen – romantischer geht es kaum!

Christina Göbel Fotografie: Herztorte

Christina Göbel Fotografie: Herztorte

Kastenform

Diese Form ist ideal, um sie mit Fotos oder liebevollen Sprüchen zu versehen. Oder wie wäre es mit eurem eigenen Hochzeitslogo als Motiv für eure Torte?

Mehrstöckige Torten

 

Selbsttragend

Little Venice: Selbsttragend

Little Venice: Selbsttragend

Bei der selbsttragenden Tortenform werden die einzelnen Etagen direkt aufeinander gesetzt. Diese werden nach oben hin kleiner. Ob drei-, fünf- oder siebenstöckig – die Größe der Torte richtet sich nach der Anzahl der Gäste. Um die nötige Stabilität zu erhalten, empfiehlt sich ein solider Boden und eine möglichst feste Füllung, zumindest in den unteren Etagen.

 

 

 

 

Einfache Etagere

Der Vorteil dieser Tortenform ist, dass man die unterschiedlichen Füllungen der einzelnen Torten frei wählen kann, ohne dabei auf eine gewisse Festigkeit achten zu müssen. Zudem lässt sich jede Etage gesondert dekorieren.

Madame Miammiam: Einfache Etagere

Madame Miammiam: Einfache Etagere

 

Treppenförmige Etagere

Purita Hyam: Säulenform

Purita Hyam: Säulenform

Ähnlich wie bei der einfachen Etagere, können auch bei der treppenförmigen Etagere verschiedene Torten und Geschmacksrichtungen gewählt werden. Einziger Unterschied ist die treppenförmige Anordnung der Torten auf der Etagere. Auf diese Weise ist jede einzelne Torte besonders gut sichtbar.

Säulenform

Diese Tortenform ist eine Mischung aus selbsttragender Torte und Etagerenform. Anstelle der Etagere kommen hier jedoch kleine Säulen zum Einsatz, die die einzelnen Tortenetagen miteinander verbinden. Die Hochzeitstorte wirkt in dieser Form besonders groß und imposant.

Ausgefallene Torten

Doch auch ausgefallenere Tortenformen sind möglich. In Form, Farbe und Geschmacksrichtung gibt es heutzutage kaum noch Grenzen!

Süß und Salzig: Ausgefallenes Torten-Design

Süß und Salzig: Ausgefallenes Torten-Design

weitere Torten in unserer Galerie

>>Hochzeitstorten mit Tradition >>