Sucht ihr eine wunderschöne Hochzeitslocation, die so ganz anders ist als alles, was eure Gäste bisher gesehen haben? Dann solltet ihr Polen ganz oben auf eure Liste setzen! Denn hier erwarten euch herrliche Landschaften und märchenhafte Locations. Eine Destination-Hochzeit hat wirklich viel zu bieten – es kommen alle Pluspunkte eines Urlaubs mit der Aufregung einer Hochzeit zusammen! Das „Problem“ ist, wenn ihr euch für ein sehr beliebtes Reiseziel entscheidet, riskiert ihr, dass eure Gäste hier womöglich schon andere Feste gefeiert haben. Daher möchten wir Polen als mögliche Hochzeitslocation ins Rennen werfen …

Schloss Manowce – Luxuriöse Hochzeitslocation an der Ostsee

Polen ist ein wunderschönes Land und vor allem noch immer relativ unentdeckt, wenn es um Hochzeitslocations geht. Das bedeutet, dass das Land ideal ist, um eine einmalige Feier zu gestalten, die eure Lieben sowohl begeistert als auch überrascht. Polen hat alles, was man für eine unvergessliche Hochzeitsfeier braucht. Und die Tatsache, dass eure Gäste wahrscheinlich noch nie dort waren, ist ein angenehmer Pluspunkt. Die Vorteile einer Hochzeit in Polen sind sowohl praktischer als auch ästhetischer Natur, von der leichten Erreichbarkeit bis hin zur zauberhaften Landschaft.

Wir haben für euch sechs Gründe zusammengestellt, die für eine Hochzeit in Polen sprechen, damit ihr eure wunderschöne und originelle Feier planen könnt, bevor alle anderen Heiratswilligen auf dieses besondere Reiseziel aufmerksam geworden sind. Und warum das Schloss Manowce wie geschaffen für eine märchenhafte Hochzeitsfeier ist, erfahrt ihr hier auch!

1. Die Umgebung ist zauberhaft

Ihr habt vielleicht schon die historische Schönheit polnischer Städte wie Krakau, Warschau oder Danzig bewundert – aber wartet ab, bis ihr die herrliche Landschaft seht! Von majestätischen Bergen und grünen Wäldern bis hin zu glitzernden Seen begeistert Polen mit einer wirklich atemberaubenden Natur. Vor dieser Kulisse werden eure Hochzeitsfotos einfach traumhaft. Die Lage von Schloss Manowce inmitten eines Waldgebiets und direkt am Ufer eines Haffs schließt alles ein, was an der Landschaft Polens so wunderschön ist. Es ist der perfekte Ort für Paare, die an ihrem großen Tag Privatsphäre wünschen – zumal die Location nur zur exklusiven Nutzung mietbar ist. Das heißt, es gibt also nur euch, eure Lieben und die wunderschöne Natur, so weit das Auge reicht.

Selbstverständlich ist es nicht nur die schöne Natur, in die ihr und eure Gäste euch hier verlieben werdet. Das Schloss selbst ist ein atemberaubendes neoklassizistisches Gebäude. Im Inneren findet ihr historische Akzente und Antiquitäten sowie luxuriöse, moderne Möbel. Ihr könnt euch aussuchen, ob ihr eure Trauung und euren Empfang im stimmungsvollen Großen Saal, einem herrlichen, lichtdurchfluteten Raum, oder im Freien in einem Festzelt inmitten gepflegter Gärten und einer wunderschönen Parklandschaft abhalten möchtet.

Das Schloss Manowce richtet Hochzeiten aller Größen aus. Ganz gleich, ob ihr eine Gästeliste von 100 Personen habt oder nur eure engsten Freunde und Familienmitglieder einladen möchtet – oder ihr sogar nur zu zweit sind – die Location steht euch immer zur exklusiven Nutzung zur Verfügung.

Schloss Manowce – Luxuriöse Hochzeitslocation an der Ostsee

2. Polnisches Essen ist unglaublich gut

Für das Vergnügen der Hochzeitsgäste spielt das Essen eine zentrale Rolle – und in Polen werden sie verwöhnt. Von wolkenähnlichen Knödeln und üppig belegten Brötchen bis hin zum Geschmackserlebnis der polnischen Wurst bietet das Schloss Manowce die Basis für ein Hochzeitsfrühstück, das bei jedem für Begeisterung sorgen wird. Was an der polnischen Küche besonders toll ist, ist die Vielseitigkeit der Gerichte, die sich sowohl für die gehobene Küche als auch für rustikale Feste eignet. So könnt ihr ein Menü zusammenstellen, das eurem Hochzeitsstil voll und ganz entspricht. Auf Schloss Manowce wird Essen sehr ernst genommen, und die sorgfältig ausgewählten Köchen bereiten Gerichte zu, die nur aus den besten Produkten der Region bestehen – dazu gehören auch Zutaten aus dem eigenen Gemüsegarten! Ihr könnt aus festgelegten Menüs wählen oder ein individuelles Paket zusammenstellen, das alle eure Ernährungsgewohnheiten, Vorlieben und religiösen Gebote berücksichtigt.

3. Polen ist einfach – und oft auch günstig – zu erreichen

Die Flugzeit von verschiedenen Städten in Europa nach Polen beträgt zwischen einer und drei Stunden. Die Wahrscheinlichkeit ist also gering, dass ihr mit Jetlag oder völlig übermüdet ankommt – ihr könnt euch entspannen und eure Hochzeit mit euren Lieben in vollen Zügen genießen. Darüber hinaus wird das Land von mehreren Billigfluggesellschaften angeflogen, was bedeutet, dass die Kosten für euch und eure Gäste überschaubar bleiben. Der nächstgelegene Flughafen zum Schloss Manowce befindet sich in Berlin – und die Location bietet einen kostenlosen Shuttleservice, bei welchem ihr als Brautpaar in einer Limousine gefahren werdet. Hier reist ihr in der Tat stilvoll an!

Schloss Manowce – Luxuriöse Hochzeitslocation an der Ostsee

4. Ihr könnt aus eurer Destination Wedding in Polen einen Urlaub machen

Einer der Schlüsselfaktoren bei der Auswahl eines Reiseziels für eure Hochzeit ist, dass euch und euren Hochzeitsgästen nicht langweilig werden sollte, falls ihr euren Aufenthalt verlängern und einen unvergesslichen Urlaub erleben möchtet. Hier ist Polen ein echter Gewinner – es gibt so viel zu entdecken und zu unternehmen, dass wirklich jeder Urlaubsstil möglich ist – von kulturellen und historischen Ausflügen über Städtebesichtigungen bis hin zu Abenteuern in der Natur. Aber ihr müsst nicht weit fahren, um die Feierlichkeiten zu verlängern. Wenn ihr im Schloss Manowce übernachtet und über das Wochenende bleibt, kann die Location Aktivitäten wie Kajakfahren, Segeln, Angeln, Radfahren, Golf, Reiten und Schießen organisieren. Ihr könnt im Haff schwimmen oder im Wald spazieren gehen.

Wie auch immer ihr und eure Lieben eure Tage verbringt – nachts stehen euch dreizehn wunderschöne Doppelzimmer und drei Suiten zur Verfügung.

5. Die Hochzeitsformalitäten sind in Polen nicht allzu kompliziert

An manchen Reisezielen für Hochzeiten, auch denen in Europa, gelten komplizierte gesetzliche Regelungen für die Eheschließung von Nicht-Staatsbürgern, darunter auch ein Wohnsitzerfordernis. Nicht so in Polen! Selbstverständlich muss man Formulare ausfüllen und einreichen, aber man muss nicht über einen Wohnsitz im Land verfügen.

Das Schloss Manowce verfügt über eine Lizenz für standesamtliche Trauungen und kümmert sich um alle lokalen Papiere und Genehmigungen für ausländische Brautpaare. Auch humanistische und symbolische Trauungen können abgehalten werden. Und das ist nicht alles – auch den Rest eurer Hochzeit könnt ihr ganz bequem von zu Hause aus planen. Der hauseigene Hochzeitskoordinator von Schloss Manowce spricht Deutsch, Englisch sowie Polnisch und steht euch mit seinem Expertenwissen zu lokalen Anbietern gerne mit Rat und Tat zur Seite. Er kann euch aber auch einen örtlichen Hochzeitsplaner empfehlen, ganz wie es euch lieber ist.

Schloss Manowce – Luxuriöse Hochzeitslocation an der Ostsee

6. Polnische Hochzeitsbräuche sind einfach toll

Wenn ihr möchtet, könnt ihr einen oder mehrere polnische Hochzeitsbräuche in eure Hochzeit einbeziehen. Wie wäre es zum Beispiel mit dem Brauch, dass die Eltern des Brautpaares die Frischvermählten beim Empfang mit einem riesigen Laib Brot, Salz und zwei Schuss Wodka begrüßen? Das symbolisiert den Wunsch, dass das Ehepaar während des gesamten Ehelebens immer genug zu essen hat.

Na, neugierig geworden? Erfahrt auf der Website des Schloss Manowce mehr darüber, wie zauberhaft eure Destination-Hochzeit auf Schloss Manowce aussehen könnte!

Mehr Infos unter: www.manowce.pl/de/

Anzeige

noch mehr Trends