Der perfekte Brautkleid-Schnitt

Am Tag der Hochzeit möchte jede Braut einfach atemberaubend aussehen. Doch es ist gar nicht so leicht, das perfekte Outfit für den großen Tag zu finden. Wir zeigen dir die häufigsten Brautkleider Schnittformen und erklären, welche Silhouette am besten zu welcher Figur passt.

Du bist dir nich sicher welcher Figurentyp du bist? Wir haben dir am Ende dieser Seite eine Übersicht der verschiedenen Figurentypen zusammengestellt.

Übersicht der Brautkleider Schnittformen

A-Linie

Sie ist der Klassiker unter den Brautkleider Schnittformen und zaubert jeder Frau eine tolle Figur. Das schmal geschnittene Oberteil betont Dekolleté und Oberkörper während der weit fallende Rock Problemzonen an Bauch, Beinen und Po kaschiert. Die A-Linie sorgt für eine schlanke Silhouette und ist auch bestens für kleine Frauen geeignet, da sie die gesamte Figur optisch streckt.

Perfekt für:

  • kleine und große Frauen

  • zierliche Bräute
  • weiblich-kurvige Silhouetten

Brautkleid: Modell Lamina von Love

Hochzeitskleid in A-Linie mit transparentem Spitzentop, Plunge-Ausschnitt und Spaghettiträgern von Love, Modell Lamina
Brautkleider A-Linie

Empire

Beim Empire-Schnitt wird die Taille optisch unter die Brust verschoben. Von dort fällt das Kleid locker nach unten und umspielt gekonnt die typischen Problemzonen. Dekolleté, Schultern und Arme werden dagegen betont. Kleider im Empire-Stil sorgen für einen sehr femininen und zarten Look und eignen sich sowohl für kleine als auch für große Bräute.

Perfekt für:

  • zierliche Frauen
  • kurvige Silhouetten mit kleinem Busen
  • kleine Frauen als Midi- und Miniausführung

  • große Frauen als bodenlange Variante

  • Frauen mit wenig Taille

  • Schwangere

Brautkleid: Modell Bahia von Fara Sposa

Empire-Brautkleid von Fara Sposa, Modell Bahia
Brautkleider Empire

Fishtail oder Mermaid

Für die Wahl eines Brautkleides in Fishtail-Form bzw. Mermaid-Form sind mit Sicherheit ein wenig Mut sowie eine makellose Figur erforderlich. Es schmiegt sich eng an Taille und Hüfte und betont dadurch bestens die weiblichen Rundungen. Unterhalb der Knie ist das Kleid weit ausgestellt. Wer mit seinen Oberschenkeln oder seinem Po unzufrieden ist, sollte von diesem Schnitt besser Abstand nehmen.

Perfekt für:

  • schlanke Frauen mit weiblicher Silhouette

  • große, athletische Frauen

  • eine schmale Taille, schlanke Hüften und einen tollen Po

Brautkleid: Modell Oliviana von Blue by Enzoani

Fit and Flare-Hochzeitskleid mit transparentem Spitzentop, Spaghettiträgern und Schleppe von Blue by Enzoani, Modell Oliviana

Princess

Sich fühlen wie eine Prinzessin – wer davon schon immer geträumt hat, ist mit einer Brautkleid Schnittform im Princesse-Stil bestens beraten. Voraussetzung ist eine schlanke Taille, die einen Kontrast zu dem voluminösen Rock bildet. Kleine Bräute entscheiden sich besser für eine gemäßigte Variante, da ein allzu üppiger Rock gedrungen wirken kann.

Perfekt für:

  • schlanke Oberkörper

  • breitere Hüften

  • kräftige Oberschenkel

  • einen üppigen Po

Brautkleid: Modell 8060 von Demetrios

Hochzeitskleid mit Spitzentop mit V-Ausschnitt und Spaghettiträgern von Demetrios, Modell 8060
Brautkleider Prinzessinnen-Stil

Princess Deluxe

Ein Traum aus Tüll – wenn Ihnen ein Brautkleid im Princesse-Stil nicht majestätisch genug ist, sollten Sie zur Deluxe Version mit extra viel Tüll greifen. Der ausschweifende Rock im XXL-Format bildet das Gegenstück zum schmal geschnittenen Oberteil.

Brautkleid: Modell 1109 von Demetrios

Prinzess-Brautkleid mit Tüllrock und transparentem Spitzentop mit Sweetheart-Ausschnitt von Demetrios, Modell 1109

Schleppe

Ein Brautkleid mit langer Schleppe sorgt für einen königlichen und eleganten Look. Sie ist entweder angeschnitten oder wird als separater Teil des Outfits an Schulter oder Taille befestigt. Je höher die Schleppe angesetzt ist und je breiter sie fällt, desto wuchtiger erscheint der ganze Look. Achten Sie daher auf ein schmal geschnittenes Oberteil, um diesem Effekt entgegenzuwirken.

Brautkleid: Modell Roza von Enzoani

Hochzeitskleid mit 3D-Spitze und Offshoulder-Trägern von Enzoani, Modell Roza

Hosenanzug

Hier hat die Braut die Hosen an – als One Piece, Zweiteiler oder Anzug. der oft hoch sitzende Bund lenkt die Aufmerksamkeit auf die Körpermitte. Weit geschnitten wirken die Beine optisch schmaler.

Perfekt für:

  • große Frauen

  • schlanke, athletische Silhouetten

Brautkleid: Modell Marlene von Küss die Braut

Jumpsuit von Küss die Braut, Modell Marlene

Duchesse

Das Oberteil besteht meist aus einer hautengen Korsage und geht ab der Taille in einen sehr weit ausgestellten Rock über.

Perfekt für:

  • große Frauen

  • schlanke Oberkörper

  • breitere Hüften

  • kräftige Oberschenkel

  • einen üppigen Po

Brautkleid: Modell Farrah von Pronovias

Brautkleid von Pronovias, Modell Farrah

Vokuhila

Was man in den 80er-Jahren als Frisur trug, begeistert nun mutige Vertreterinnen der Damenwelt: Brautkleider, die vorne kurz und hinten lang sind.

Perfekt für:

  • schöne, lange Beine
  • große Frauen

  • schlanke, athletische Silhouetten

Brautkleid: Modell 08-4271-CR von Lilly

Vokuhila Brautkleid von Lilly

Zweiteiler

Jugendlich und verspielt wirken Hochzeits-Outfits, die den Blick auf einen schönen Bauch freigeben. Es findet sich fast für jeden Figurtyp ein passendes Modell – vorausgesetzt, Nabel & Co. können sich sehen lassen.

Perfekt für:

  • große Frauen

  • schlanke Oberkörper

  • breitere Hüften
  • kräftige Oberschenkel

  • einen üppigen Po

Brautkleid: Modell 3036 von Emine Yildirim

Bauchfreies Braut-Outfit mit Neckholder-Ausschnitt von Emine Yildirim, Modell 3036

Godet

Beim Godet-Kleid besteht das Oberteil meist aus einer hautengen Korsage und geht ab der Taille in einen sehr weit ausgeschnittenen Rock über.

Perfekt für:

  • schlanke Frauen mit weiblicher Silhouette

  • große, athletische Frauen

  • eine schmale Taille, schlanke Hüften und einen tollen Po

Brautkleid: Modell Genoa von Libelle Bridal

Modell Genoa von Libelle Bridal aus der Bella Vista Kollektion

Fit & Flare

Wie bei der Godet-Ausführung geht dieses Hochzeitskleid oberhalb des Knies von einem enganliegenden Dress in einen weiten Rock über. Jedoch ist der Übergang weniger fliessend und der untere Teil voluminös ausgestellt.

Perfekt für:

  • schlanke Frauen mit weiblicher Silhouette

  • große, athletische Frauen

  • eine schmale Taille, schlanke Hüften und einen tollen Po

Brautkleid: Modell Toussaint von Elysée

Trägerloses Fit and Flare-Brautkleid im Clean Chic mit herzförmigem Ausschnitt und Schleppe von Elysée, Modell Toussaint
Brautkleider Fit & Flare

Empfehlungen unserer Redaktion

Übersicht der Figurtypen

Birnen-Typ bzw. A-Figur

Deine unteren Kurven sind ganz schön scharf geschnitten. Das verordnet eine Betonung des Oberkörpers. Absolut märchenhaft gelingt das im Prinzess-Stil. Das Oberteil schmiegt sich eng an den Körper und unterstreicht die schlanke Taille als Kontrastpunkt zu einem voluminösen Rock, unter dem Hüfte, Po und Oberschenkel verschwinden.

Diese Schnittformen könnten Dir ebenfalls stehen: A-Linie, Empire, fließende Konturen, Duchesse

Apfel-Typ bzw. V-Figur

Die Proportionen sind etwas ungerecht verteilt: Dein Oberkörper hat „mehr“ zu bieten als der Rest. Betone einfach Deine Schokoladenseiten und setze Beine sowie Dekolleté gekonnt in Szene, z. B. mit einer A-Linie. Achte dabei auf dünne, fließende Stoffe. Korsagen bringen Deinen Körper in Form.

Diese Schnittformen könnten Dir ebenfalls stehen: Fließende Konturen, Midi- und Minikleider

Bananen-Typ bzw. H-Figur

Für Dich empfiehlt sich ein Schnitt in A-Linie. Dieser Klassiker ist perfekt in Sachen Proportionen. Das schmale Oberteil lenkt den Fokus auf Dekolleté und Schultern, der A-förmig geschnittene Rock deutet eine Taille an und kann die Hüfte hervorheben. Unaufdringlich wirken zudem Applikationen und Materialeinsätze.

Diese Schnittformen könnten Dir ebenfalls stehen: Empire, Prinzess, Duchesse, Vokuhila, Zweiteiler, Hosen

Sanduhr-Typ bzw. X-Figur

Hier passt alles! Und das erlaubt Dir, mit Deinen Vorzügen zu spielen: Inszeniere Dein Dekolleté mit einem Kleid im Empire-Stil oder bringe Deine Kurven beispielsweise mit einer sexy Fishtail-Variante raffiniert zur Geltung. Dieser sinnliche Style verlangt Deiner Figur jedoch das Optimum an Feminität ab.

Diese Schnittformen Dir ebenfalls stehen: A-Linie, fließend, Fit and Flare, Prinzess, Duchesse, Godet, Vokuhila, Zweiteiler, Hosen