Startseite>Braut>Brautkleider>Justin Alexander

Zeitlos elegante Brautmode von Justin Alexander

Zur neuen Saison begeistert die amerikanische Brautmodenmarke Justin Alexander mit Styles, welche den edlen, klassisch-zeitlosen Look, für den das Label bekannt ist, in Perfektion verkörpern. Die Kollektion Frühjahr/Sommer 2019 bringt Art déco-Stickereien auf ein neues Level und kombiniert sie mit eleganten Silhouetten sowie einzigartigen Dessins. Brautkleider im Stil der 20er- und 30er-Jahre – ebenso wie Modelle im Prep Chic der 50er-Jahre – vervollständigen die Kollektion auf wundervolle Weise. Wedding Looks, die einem Hauch von Nichts gleichkommen, ergänzen die Linie um spannende Elemente, während moderne cleane Styles ebenso schlicht wie raffiniert anmuten. Da die Kollektion eine breite Palette verschiedenster Stile und Schnitte bietet, ermöglicht sie jeder Braut, ihr persönliches Traumkleid zu finden, in dem sie sich an ihrem großen Tag rundum wohlfühlen wird. Wie wäre es beispielsweise mit einem dieser wunderschönen Brautkleider?

Romantische Spitzenkleider

Komplett aus edlen Spitzen ist das Fit and Flare-Kleid 88047 gefertigt. Es kann außerdem mit einem großen, Spitzen verzierten Cut-out im Rücken, einem charmanten V-Ausschnitt und dekorativem Spitzensaum punkten.

Ebenfalls komplett aus Spitze besteht Style 88048, eine A-Linie mit Offshoulder-Trägern und attraktiver Knopfleiste im Rücken. Das Highlight dieser romantischen Kreation sind die 3D-Blütenapplikationen.

Himmlisch romantisch wirkt das Brautkleid 88055 in A-Linie mit Carmen-Ausschnitt und Schleppe in Kapellenlänge. Die elegante Spitze, aus der der komplette Style gefertigt ist, wirkt besonders entlang der Ausschnittkante sehr charmant.

Modische Brautkleider mit dem gewissen Etwas

Bei Style 88035 handelt es sich um ein A-Linien-Kleid mit fließender Silhouette, das vor allem in Bewegung für einen Wow-Effekt sorgt. Handgestickte Applikationen zieren das Top sowie die zarten Spaghettiträger, während der schlichte Tüllrock optional mit einem hohen Schlitz Blicke auf sich zieht. Für einen weniger verführerischen Look ist dieses Brautkleid auch unterfüttert und ohne Schlitz erhältlich.

Eine leichte, luftige A-Linie mit transparentem Spitzentop und einem Tüllrock in Kapellenlänge Style zeigt Justin Alexander mit Style 88044. Bei diesem Brautkleid haben Bräute die Wahl, ob sie viel Haut zeigen möchten oder denselben Look mit gefüttertem Top tragen möchten.

So schlicht und doch so glamourös: Style 88064 aus Charmeuse schmeichelt mit einer luftigen wie romantischen A-Linie und einem modischen Neckholder-Ausschnitt. Als funktionelles wie dekoratives Detail verläuft die Knopfleiste im Rücken von der Taille bis zum Ender der Schleppe in Kapellenlänge.

Brautmode für moderne Prinzessinnen

Bräute, die sich an ihrem großen Tag wie eine Prinzessin fühlen möchten, werden mit Brautkleid 88052 fündig. Das aufwändige bestickte Modell in schmeichelhafter A-Linie überzeugt mit einem voluminösen Tüllrock und Spaghetti- sowie Offshoulder-Trägern.

Klassisch, aber kein bisschen langweilig, präsentiert sich Modell 88038 von Justin Alexander, ein Ballkleid aus reinem Mikado mit transparentem, kunstvoll besticktem Rücken und stoffbezogenen sowie glamourösen Kristallknöpfen.

Eyectacher der raffinierten Robe aus champagnerfarbenem Tüll mit der Modellnummer 88054 sind die bestickten Spitzenapplikationen, welche alle Blicke auf die Taille der Braut ziehen. Die Schleppe in Kapellenlänge verleiht eine Extraportion Eleganz und Raffinesse.

Einen atemberaubenden Auftritt am Hochzeitstag verspricht Style 88059, eine von der Couture inspirierte Robe mit transparentem, kunstvoll besticktem Top und voluminösem Volant-Rock. Highlights sind die tiefen Ausschnitte vorne und hinten.

zur Kollektion
Shopfinder
Anzeige

preloader