Haarschmuck: Glamouröses Highlight für die Brautfrisur

Herzlichen Glückwünsch! Deine Hochzeit steht kurz bevor: Das Brautkleid deiner Träume hast du bereits gefunden und auch deine Brautfrisur steht fest. Um deinem Braut-Look nun noch den letzten Schliff zu verleihen, fehlt nur noch der passende Haarschmuck. Ob funkeldes Diadem, königliche Tiara, cooler Fascinator, festlicher Haarkamm mit Strass, hübsches Haarband, bunter Blumenkranz oder ein klassischer Schleier – die Auswahl an Kopfschmuck für die Braut ist groß. Es stehen dir unzählige Möglichkeiten an Accessoires zur Verfügung, um dein Styling für die Hochzeit zu veredeln.

Blumenkranz als modernes Hochzeits-Accessoires

Ein beliebter Trend in Sachen Braut-Haarschmuck sind wunderschöne Blumenkränze. Vor allem bei Hochzeiten im Boho- oder Vintage-Stil werden gerne Blumen im Haar getragen. Frische Blumen sind selbstverständlich immer ein toller Hingucker, aber gerade auf einer Sommer-Hochzeit, wenn es sehr heiß ist, sind getrocknete Kränze eine tolle Alternative. Welche Blumen du dir genau für die Hochzeit aussuchst, bleibt dir überlassen – das Angebot an verschiedenen Blumen, Blüten und Farben ist riesig! Wichtig ist nur, dass das Accessoire mit deinem restlichen Outfit, wie Hochzeitskleid, Brautschuhe und Schmuck, harmoniert. In der Regel kannst du den floralen Haarschmuck für deine Hochzeit als Set kaufen und schaffst so ein ideal aufeinander abgestimmtes Gestamtbild: Das Set enthält neben dem Blumenkranz auch den Brautstrauß und den Revers-Anstecker für den Bräutigam.

Perfekten Halt geben dem Kranz schließlich ein paar Haarnadeln, die im Haar bzw. in der Frisur befestigt werden. So verhinderst du, dass der Kranz bei größeren Bewegungen, zum Beispiel beim Tanzen, verruscht. Doch nicht nur die klassischen Haarkränze sind möglich: So kannst du für deine Hochzeit beispielsweise auch einen Haarkamm oder ein Haarband mit floralen Highlights verzieren. Oder wie wäre es, wenn du deinen Blumenkranz noch mit kleinen Perlen oder ein paar Strass-Steinchen aufpeppst?

Diadem für edle Akzente

Für eine Hochzeit wie im Märchen: Haarschmuck wie ein Diadem oder eine Tiara verleiht deinem Braut-Look eine wahrhaft königliche Note. Und welche Braut träumt nicht davon, sich einmal im Leben wie eine Prinzessin zu fühlen? Daher darf es am schönsten Tag des Lebens auf dem Haupt der Braut gerne funkeln und glitzern. Das Diadem wird – meist als glamouröse Ergänzung zu einer eleganten Hochsteckfrisur – mit Haarnadeln oben am Kopf befestigt. Bist du ein Perlen-Fan? Diademe und Tiaras gibt es nämlich auch verziert mit wunderschönen Perlen in Weiß oder Ivory!

Haarreifen oder Haarkamm

Ob offen, halboffen oder geflochten – ein Haarreif, Haarband oder Haarkamm ist die optimale Ergänzung für Frisuren im Romantik-Style. Der verspielte Braut-Haarschmuck ist ein toller Eyecatcher bei verträumten Braut-Frisuren und wird mit Blüten, Blumen, Strass-Steinchen, Federn, Perlen oder Ähnlichen angeboten. Dieser Kopfschmuck eignet sich wunderbar für eine Hochzeit auf dem Standesamt, da er nicht zu auffällig ist und sich nicht in den Vordergrund drängt, den Gesamt-Look der Braut aber auf wunderbare Art und Weise unterstreicht. Hübsch sieht es aus, wenn passend zum Haarreif, Haarkamm oder Haarband kleine Curlies in die Haare eingearbeitet werden.Garantiert freuen sich auch die Brautjungfern und Blumen-Mädchen, wenn sie wie die Braut mit Haarband oder Haarreif ausgestattet werden. Vielleicht findest du ja auch Kopfschmuck, der im Set angeboten wird  für dich als Braut, die Brautjungfern und die Blumen-Mädchen.

Brautfrisuren mit Fascinator

Im Gegensatz zu den dezenten Curlies ist ein Fascinator die ideale Wahl für Bräute, die am Tag der Hochzeit lieber extravaganten und individuellen Haarschmuck bevorzugen. Dieser Braut-Haarschmuck kann entweder bei offenem Haar getragen oder kunstvoll in eine Hochsteckfrisur eingearbeitet werden. Mit Blüten, Schleifchen, Federn, Perlen, Strass oder einem kurzen Schleier verziert wird das edle Gesteck zu einem echten Hingucker bei jeder Brautfrisur. Ein Fasciator ist zudem der perfekte Kopfschmuck für Bräute mit sehr kurzen Haaren! Denn oft haben diese die Befürchtung, dass sie mit ihrem kurzem Haar keine romantische Brautfrisur kreieren können. Aber weit gefehlt: einfach das Haar am Hinterkopf etwas antoupieren und mit wunderschönem Haarschmuck wie einem Fascinator, einer Spange, einem Stirnband oder einem Haarband mit Perlen, Stickereien oder Strass aufpeppen. Zum Befestigen des Haarschmucks empfehlen sich Haarnadeln.

Curlies

Die kleinen Haarspiralen mit Perlen, Strass-Steinchen, Kristallen oder Blüten sind die ideale Möglichkeit, der Braut am Tag der Hochzeit einen Hauch von Glamour zu verleihen. Curlies lassen sich sehr vielseitig einsetzen und veredeln nicht nur Hochsteckfrisuren, sondern kommen auch in Flechtfrisuren oder halboffenem Haar wunderbar zur Geltung. Strass Curlies funkeln dabei besonders schön. Die kleinen Spiralen lassen sich ganz einfach ins Haar eindrehen, sodass zum Befestigen keine Haarnadeln notwendig sind. Die große Auswahl der Curlies macht es nicht leicht, sich für einen Favoriten zu entschieden. So gibt es zum Beispiel Curlies mit Perlen in Weiß, Silber, Gold oder Blau, Curlies mit Strass sowie Modelle mit Blüten. Vielleicht freuen sich ja auch die Blumen-Kinder über niedliche Curlies, die sie in ihr Haar drehen können und schließlich als Andeken an die Hochzeit mit nach Hause nehmen können?

Brautschleier – klassisch oder modern?

Der Schleier ist der Klassiker unter den Haar-Accessoires für die Hochzeit. Egal, ob man sich für eine standesamtliche oder kirchliche Hochzeit im klassischen, modernen oder verträumten Stil entscheidet – ein Schleier passt eigentlich immer. So kannst du diesen Haarschmuck wunderbar auf der Hochzeit im Standesamt, aber auch bei deiner kirchlichen Trauung tragen. Die verschiedenen Brautschleierarten unterscheiden sich dabei maßgeblich in ihrer Länge: Die große Auswahl reicht vom kurzen Birdcage-Schleier bis hin zum royalen Kathedralenschleier. Ob reines Weiß, Ivory, Champagner, zartes Rosa oder mit leichtem Silber-Schimmer – bei der Wahl des Schleiers ist zu beachten, dass er die gleiche Farbe wie das Brautkleid hat und sich farblich nicht abhebt.