>Braut Make-Up: So findest du den passenden Look
Braut Make-Up: So findest du den passenden Look2017-04-10T09:50:08+00:00

Braut Make-Up: So findest du den passenden Look

Das Braut Make-Up lässt die Braut an ihrem großen Tag erst richtig strahlen.

Das Braut Make-Up lässt die Braut an ihrem großen Tag erst richtig strahlen.

Das Braut Make-Up ist das alles entscheidende Finish für das Styling einer Braut. Es ist viel mehr als Schminke. Das Braut Make-Up bringt eine Braut erst richtig zum Strahlen und ist damit eigentlich sogar wichtiger als das Kleid. Schließlich geht es bei deiner Hochzeit um dich und darum, dein Glück zu zeigen und mit all deinen Lieben zu teilen. Das Braut Make-Up unterstreicht die Persönlichkeit der Braut, da ist das Kleid eigentlich nur hübsche Dekoration.

Die Ansprüche, die du als Braut an dein Styling stellst, sind verständlicherweise sehr hoch. So muss das Braut Make-Up nicht weniger als perfekt sein. Jeder Lidstrich muss sitzen und das gewählte Styling soll dein Gesicht den ganzen Tag über gekonnt ins Szene setzen. Zunächst gilt es aber, sich für den einzigartigen Look zu entscheiden, der dich an deinem großen Tag begleiten soll. Wir haben dir vier verschiedene Looks für strahlende Bräute bereits vorgestellt. Aber natürlich ist jede Braut ein bisschen anders.

Das Braut Make-Up unterstreicht deine Persönlichkeit

Sei ganz du selbst, denn so bist du am schönsten.

Sei ganz du selbst, denn so bist du am schönsten.

Die Wahl des perfekten Hochzeitskleides kann schon zu einer echten Lebensaufgabe werden. Ist das gute Stück endlich gefunden, stellt aber jede Braut schnell fest, dass die wichtigen Entscheidungen damit noch lange nicht beendet sind. Auch die Accessoires müssen mit Bedacht ausgewählt werden, und nicht zuletzt auch das Make-Up.

Natürlich möchtest du an deinem großen Tag einmal etwas Besonderes ausprobieren. Das bekannte Ausgeh-Make-Up ist den meisten Bräuten für diesen besonderen Anlass nicht genug. Das Braut Make-Up soll außergewöhnlich sein und sie an diesem wichtigen Tag besonders gut in Szene setzen. Eine ganz wichtige Grundregel solltest du aber trotzdem beachten:

 

Das Braut Make-Up unterstreicht deine Persönlichkeit und sollte deshalb auch möglichst gut darauf abgestimmt sein.

Die Braut überstrahlt am Tag ihrer Hochzeit alles. Sie sollte aber auch bei dieser ganz besonderen Gelegenheit immer sie selbst sein. Deshalb ist es wichtig, dass das Braut Make-Up dich nicht verändert, sondern deine Persönlichkeit unterstreicht und bestmöglich in Szene setzt. Bist du zum Beispiel im Alltag ein sehr natürlicher Mensch, solltest du auch das Braut Make-Up entsprechend wählen.

Beim Probeschminken kannst du ein bisschen experimentieren und herausfinden, ob du dich in einem außergewöhnlichen Look noch wieder erkennst. Die Parfümerien mit Persönlichkeit ermöglichen ein Probeschminken für Bräute in spe an, bei dem du zusammen mit echten Make-Up-Profis nach Herzenslust ausprobieren und dabei das Styling finden kannst, das wirklich deiner Persönlichkeit entspricht. Damit unterstreichst du nicht nur deine natürliche Schönheit, du fühlst dich am schönsten Tag deines Lebens auch viel wohler in deiner Haut, wenn du deinem Typ treu bleibst.

 

Für das Braut Make-Up solltest du deinen Typ kennen

Bild203Wenn es um die Wahl des passenden Make-Ups geht, kommt immer wieder die Frage nach dem persönlichen Typ ins Spiel. Das gilt ganz besonders für das perfekte Braut Make-Up. Wenn du eine sichere Wahl treffen möchtest, ist es eine gute Grundvoraussetzung, wenn du deinen Typ kennst. Dein Typ entscheidet darüber, welche Farben besonders gut zu dir passen und ob dein Braut Make-Up eher dezent und natürlich oder glamourös sein sollte.

Experten sprechen gerne vom Farbtyp oder Jahreszeitentyp. Beide Begriffe beschreiben dasselbe Thema. Entscheidende Kriterien für die Typbestimmung sind:

  • Die Farbe deiner Haut
  • Die Beschaffenheit deiner Haut
  • Die Farbe deiner Haare
  • Die Struktur deiner Haare

Es gibt vier Farb- oder Jahreszeitentypen:

  1. Der Frühlingstyp

Wenn du ein Frühlingstyp bist, hast du helles Haar mit einem sanften Goldschimmer. Auch deine Haut ist eher hell und weist einen Goldton auf. Auch ein dunkler Goldton ist möglich. Deine Augen sind hell und klar.

Als Frühlingstyp stehen dir warme Farben mit Goldton besonders gut. Gelb- und Rottöne unterstreichen deinen Typ hervorragend. Auch grüne Farben mit einem hohen Gelbanteil passen gut zu dir.

  1. Der Sommertyp

Als Sommertyp hast du eine weiße Haut, manchmal auch mit einem leichten Blauschimmer. Auch deine Augen sind hell und haben zumindest einen dezenten Stich ins Blaue. Deine Haare sind hell mit einem leichten Ascheschimmer.

Wenn du ein Sommertyp bist, sind kühle Farben eine gute Wahl. Weiß, Blau und Lila unterstreichen deinen natürlichen Typ sehr gut. Wenn du einen grünen Farbton bevorzugst, solltest du unbedingt darauf achten, dass er mehr Blau- als Gelbanteile enthält, damit er gut mit deinem Farbtyp harmoniert.

  1. Der Herbsttyp

Du bist ein Herbsttyp, wenn deine Haut eher hell ist und einen warmen Goldton aufweist. Herbsttypen haben häufig auch Sommersprossen. Dein Haar ist wahrscheinlich in einem Rot- oder Braunton mit goldenem Schimmer gehalten. Deine Augen sind braun oder grün, können aber auch jede mögliche Schattierung dazwischen annehmen.

Als Herbsttyp solltest du auf warme und Naturtöne setzen. Rot, Gold und Braun passen hervorragend zu deiner natürlichen Schönheit. Auch ein leuchtendes Orange solltest du einmal ausprobieren. Als Herbsttyp darfst du dich an der Farbenpracht eines Herbstwaldes orientieren und dich nach Herzenslust in diesem Bereich austoben.

  1. Der Wintertyp

Wenn du ein Wintertyp bist, ist deine Haut weiß oder hat die Farbe dunkler Oliven. Dein Haar ist schwarz oder von einer ähnlich dunklen Tönung. Auch silbergraues Haar ist ein Anzeichen für den Wintertyp. Deine Augen haben die Farbe eines eisigen Blau oder Grün.

Ein Wintertyp sollte für das Styling eher auf kühle Farben zurückgreifen. Weiß und Blau sind perfekt geeignet, um deine natürliche Ausstrahlung zu unterstreichen.

Wenn du mehr über deinen Typ und das passende Styling wissen möchtest, wirst du unter www.farbtypen-styling.de garantiert fündig.

 

Stimme das Braut Make-Up auf das Kleid ab

Bild204Als Braut bist du idealerweise ein perfektes Gesamtbild. Das bedeutet, dass alle Komponenten deines Stylings miteinander harmonieren. Auch das Braut Make-Up sollte nicht über das Ziel hinaus schießen. Mit den Dos & Don’ts beim Braut-Make-up hat braut.de dir schon gezeigt, worauf du grundsätzlich achten solltest. Ein perfektes Gesamtbild entsteht aber nur, wenn du auch darauf achtest, dass Kleid, Frisur und Braut-Make-Up sich nicht gegenseitig die Show stehlen. Jedes Element wirkt für sich und alle drei zusammen lassen dich strahlen.

Solltest du eine besonders glamouröse Robe zu deinem Brautkleid erkoren haben, die mit reichhaltigen Verzierungen und üppigem Beiwerk den Blick auf sich lenkt, tust du gut daran, dich beim Make-Up ein wenig zurückzuhalten. Ein dezenter Look bringt das Kleid erst richtig zur Geltung. Hast du dich für ein schlichtes Kleid entschieden, darfst du dagegen beim Braut Make-Up im wahrsten Sinne des Wortes ein wenig dicker auftragen.

Die Frisur ist das dritte Element deines Stylings und sollte sich ebenfalls harmonisch ins Gesamtbild eingliedern. In Sachen Üppigkeit orientiert sich die Brautfrisur am Stil des Kleides. Ein extravagantes Kleid harmoniert gut mit einer auffälligen Frisur. Ein schlichteres Kleid sollte dagegen auch auf ein dezent-natürliches Styling der Haare treffen. Das Braut Make-Up bildet idealerweise einen schönen Kontrast dazu.

Bildquelle:

Abbildung 1: fotolia.com © armina

Abbildung 2: fotolia.com © anastasiyaand

Abbildung 3: fotolia.com © lisovoy

Abbildung 4: fotolia.com © armina

preloader