Boudoir-Shooting: ein besonderes Geschenk für den Bräutigam

Immer mehr Bräute begeistern sich für Fotos im Boudoir-Stil und überraschen ihren zukünftigen Ehemann damit am Tag der Hochzeit.

Weibliche Schönheit, Sinnlichkeit und ein Hauch Erotik machen diese persönlichen Aufnahmen zu etwas ganz Besonderem. Wichtig ist dabei, dass das Shooting in entspannter Atmosphäre stattfindet. Idealerweise lernt man die Fotografin oder den Fotografen bereits bei einem Vorab-Gespräch kennen und bespricht, wie man sich die Bilder vorstellt. So werden die Aufnahmen genau, wie du sie dir wünschst. Dein Bräutigam wird Augen machen!

Dieses Boudoir-Shooting ist inspiriert von der griechischen Kultur und entstand auf einem Bohème-Workshop in Santorin. Gehüllt in einen seidenen Morgenmantel ganz in Weiß stehen bei dem Model passive, ruhige Gesichtsausdrücke im Mittelpunkt. Gedankenverloren posiert sie auf einem rustikalen Hängesessel. Das Ziel: nicht zu sehr die Kamera fokussieren. Ein weiterer Gedanke, den Fotografin Irina Rott zum Shooting hatte, war, die Perfektion der menschlichen Körperform und die Proportionen in Einklang zu bringen (Golden Ratio).

2017-07-20T09:39:41+00:00 März 13th, 2017|Inspiration|