Startseite>DIY>Beerentarte mit Lemon Curd und Mascarpone

Beerentarte mit Lemon Curd und Mascarpone

Sommerzeit ist Erntezeit! Aber wohin mit den vielen gepflückten Früchten? Beeren, Kirschen, Äpfel und Co. sind wie geschaffen für köstliche Kuchen, Torten und Desserts. Und dieses Rezept schmeckt nicht nur superlecker, sondern ist mit den frischen Früchten ein echter Hingucker auf Sommerhochzeiten!

Dieses und weitere tolle Rezepte in:

Backen aus dem Obstgarten: Mit Genuss durchs ganze Jahr • Andrea Natschke-Hofmann • Jan Thorbecke Verlag • 2018 • 20 Euro (D)

Backen aus dem Obstgarten: Mit Genuss durchs ganze Jahr
Preis: EUR 20,00
(Stand von: 2019/05/21 1:26 pm - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
46 neu von EUR 20,006 gebraucht von EUR 13,89

Das wirst du brauchen:

Für eine Tarteform (Ø26 cm)

Zutaten für den Mürbteig

  • 125 g Butter

  • 250 g Mehl

  • 40 g Puderzucker

  • 1 Ei

Zutaten für den Lemon Curd

  • Für 1 Glas (400 g)

  • Saft und Abrieb von 2 Bio-Zitronen

  • 150 g Zucker

  • 3 Eier

  • 75 g Butter

Zutaten für die Füllung

  • 200 ml Sahne

  • 2 EL Puderzucker

  • 100 g Frischkäse

  • 250 g Mascarpone

  • 125 g Lemon Curd

  • Abrieb und Saft von ½ Bio-Zitrone

Zutaten für das Topping

gemischte Beeren nach Belieben

Außerdem

Hülsenfrüchte zum Blindbacken

Beerentarte mit Lemon Curd und Mascarpone

© Andrea Natschke-Hofmann / Jan Thorbecke Verlag

Und so geht’s:

Zubereitung Lemon Curd

Zitronen waschen und Schale abreiben, dann auspressen. Saft und Abrieb gemeinsam mit Zucker und Eiern im Wasserbad cremig aufschlagen, bis sich der Zucker komplett gelöst hat. Bitte ständig rühren, bis eine puddingartige Konsistenz entsteht. Creme vom Herd nehmen und direkt die Butter darin schmelzen. In ein heiß ausgespültes Glas füllen und kalt stellen.

Zubereitung Beerentarte

Für den Teig Butter in kleine Würfel schneiden, mit den restlichen Zutaten in eine Schüssel geben und mit den Knethaken des Handrührers zu einem krümeligen Teig kneten. Mit den Händen fertig zusammenkneten, zu einer flachen Scheibe formen und in Folie gewickelt für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank legen. Backofen auf 180 ° C (160 °C Umluft) vorheizen. Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, dann in die Form geben, die Ränder festdrücken und den Boden mit einer Gabel mehrfach einstechen. Mit Backpapier auslegen und mit Hülsenfrüchten zum Blindbacken füllen. Im vorgeheizten Backofen für 15 Minuten backen, dann herausnehmen. Hülsenfrüchte entfernen und die Tarte weitere 15 Minuten fertig backen. Abkühlen lassen. Sahne mit Puderzucker steif schlagen. Frischkäse mit Mascarpone, Lemon Curd, Zitronensaft und -abrieb mit dem Handrührgerät cremig rühren. Sahne unterheben. Die Creme auf dem abgekühlten Tarteboden verteilen. Für mindestens eine Stunde kalt stellen. Vor dem Servieren nach Belieben mit Sommerbeeren belegen.

noch mehr DIY

Weitere ,,Do it yourself “ – Beiträge

DIY-Hochzeitstorte: Very Berry Wedding Cake

Hochzeitstorten in Form eines Naked Cakes sind diese Hochzeits-Saison wahrlich in aller Munde. Individuell verziert und geschmückt mit Beeren, Blättern und ausgefallenen Deko-Elementen, sehen sie nicht nur besonders hübsch aus, sondern verzaubern auch noch [...]

DIY-Gästebuch als Baum

Gästebücher gehören auf jeden Fall zu jeder Hochzeitsfeier dazu. Die Hochzeitsgäste können sich darin mit kleinen Sprüchen und Glückwünschen für das Brautpaar verewigen und die frisch Vermählten erhalten ein Andenken für die Ewigkeit. Natürlich [...]

DIY-Basteltipp: Selbstgemachte Dankeskarten zur Hochzeit

Freunde und Verwandte tragen wesentlich dazu bei, dass eine Hochzeit etwas ganz Besonderes ist. Mit einer selbstgemachten Dankeskarte zeigt ihr euren Gästen, wie viel es euch bedeutet hat, dieses Ereignis mit ihnen zu teilen. [...]

Von |17. Mai, 2019|
preloader