Braut.de>DIY>Beeren-Apfel-Pies

Beeren-Apfel-Pies

Pies sind vor allem in Großbritannien und Amerika sehr beliebt. Die Pasteten können entweder süß mit Obst oder herzhaft mit Fleisch oder Gemüse gefüllt sein. In England sind Pies in der Regel geschlossen – das heißt, die Zutaten sind unter einer Teigdecke versteckt. Gerade in Amerika werden aber auch offene Varianten mit dickem Teigrand als Pies bezeichnet – so wie diese tollen Pies hier! In diesem Rezept wurden die kleinen Törtchen mit Äpfeln und Beeren gefüllt, allerdings dann aber nicht unter einer Teigdecke versteckt. So ist zwar die Überraschung, was sich innendrin verbirgt, weg, aber das ändert nichts am köstlichen Geschmack.

Guten Appetit!

Dieses und weitere tolle Rezepte in: Süßer Sommer – Kuchen, Törtchen und feine Desserts • essen & trinken • Fackelträger Verlag GmbH • 2017 • 20 Euro (D)

Süßer Sommer Backbuch für Kuchen, Törtchen und feine Desserts

Das wirst du brauchen:

Rezept für ca. 10 Stück

Zutaten:

  • 300 g Mehl

  • 1 EL Zucker Salz

  • 150 g Butter (kalt, in kleinen Stücken)

  • 70 g Butterschmalz (in kleinen Stücken)

  • 300 g TK-Beerenmischung

  • 500 g Äpfel (z. B. Elstar)

  • 1 TL fein abgeriebene Bio-Zitronenschale

  • 2 EL Zitronensaft

  • ½ TL Anissaat

  • 70 g Gelierzucker (2:1)

  • ¼ TL gemahlener Zimt

  • 2 EL Apfelgelee

  • Außerdem: Mehl für die Arbeitsfläche, 1 EL Puderzucker zum Bestäuben

Beeren-Apfel-Pies

Zubereitung:

  1. Für den Teig Mehl, Zucker und ½ TL Salz in einer Schüssel mischen. Butter, Butterschmalz und 80 ml eiskaltes Wasser zugeben und mit den Knethaken einer Küchenmaschine (oder eines Handrührers) zügig zu einem glatten Teig verkneten.
  2. Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche kurz mit den Händen durchkneten. Zu einem flachen Ziegel formen und in Frischhaltefolie gewickelt mindestens 4 Stunden kalt stellen.
  3. Inzwischen für die Füllung Beeren bei Zimmertemperatur in einem Sieb auftauen lassen (dauert ca. 2 Stunden), den Saft dabei auffangen. Äpfel schälen, vierteln und entkernen. Viertel quer in dünne Scheiben schneiden und in einer Schüssel sofort mit Zitronenschale und Zitronensaft mischen. Anis im Mörser fein zerstoßen. Mit Gelierzucker und Zimt unter die Äpfel mischen. Beeren vorsichtig untermischen. Füllung in dem Sieb erneut abtropfen lassen und die Flüssigkeit dabei auffangen.
  4. Hälfte des Teigs aus dem Kühlschrank nehmen und auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen. Dicht an dicht Kreise (je Ø15 cm; z. B. mit einem Frühstücksteller) ausschneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Die Hälfte der Füllung in die Mitte der Kreise geben, rundum einen ca. 3 cm breiten Rand frei lassen. Ränder wellig über die Füllung klappen und an den Unterkanten sehr gut andrücken. 30 Minuten kalt stellen. Pies im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) auf der untersten Schiene 30 Minuten backen. Blech aus dem Ofen nehmen und auf einem Gitter etwas abkühlen lassen. Restlichen Teig und restliche Füllung ebenso verarbeiten, backen und etwas abkühlen lassen.
  5. Den aufgefangenen Saft mit dem Apfelgelee verrühren, in einem Topf unter Rühren aufkochen. 4 Minuten bei milder bis mittlerer Hitze kochen lassen. Sud über den Pies verteilen. Mit Puderzucker bestäuben und die Pies noch warm servieren. Dazu passt Schlagsahne.
© Coverfoto + Rezeptfoto: Julia Hoersch
Loading ...

Weitere ,,Do it yourself “ – Beiträge

Vintage-Cupcakes

Vintage-Hochzeiten liegen immer noch voll im Trend. Passend dazu haben wir hier für euch ein tolles Rezept für entzückende Vintage-Cupcakes. Diese kleinen Küchlein werden auf eurem Sweet Table bestimmt ein ganz besonderes Highlight sein! [...]

Trachtenjacke – selbst gestrickt

Die Tracht als Festgewand: Gerade bei Hochzeiten greifen viele auf das Traditionsoutfit zurück - ob als Gast oder Braut. Gerade als Gast erspart ihr euch so schwierige Dresscode-Überlegungen und seid trotzdem immer schick angezogen. [...]

Tolles DIY-Gästebuch zum Selbermachen

Gästebücher sind ein absolutes Must-have auf jeder Hochzeitsfeier. Mit dieser DIY-Idee kreiert ihr nicht nur eine Erinnerung an euren großen Tag, sondern auch ein Schmuckstück, das euer Zuhause dekoriert. DEKORATIVES GÄSTEBUCH Ein Gästebuch erinnert Sie [...]

Von |17. Dezember, 2018|
preloader