Mit der Papeterie bekommen die Gäste den ersten und letzten Eindruck eurer Hochzeit. Überlegt euch deshalb schon bei der Save-the-Date-Einladung, wie das Motto bzw. die Stimmung am Hochzeitstag sein soll. Besonders harmonisch wirkt es, wenn die Papeterie und die Deko aufeinander abgestimmt sind. Wir zeigen euch hier, wie ihr mit ein bisschen Kreativität eure Save-the-Date-Karten selber machen könnt!

Diese und viele weitere bezaubernde Bastelideen findet ihr hier:

Das wirst du brauchen:

  • Aquarellpapier 300 g/m²

  • Bleistift HB

  • Radiergummi

  • Lineal

  • Transparentpapier

  • Skizzenpapier

  • Fasermaler schwarz

  • Aquarellfarbe

  • Aquarellpinsel Größe 4

  • 1 Wasserbehälter

  • Papiertuch

  • Ösenstanzer

  • Ösen

Save-the-Date-Karten selber basteln

Und so geht’s:

Step 1:
Zeichne auf das Aquarell-, Transparent- und Skizzenpapier jeweils ein Rechteck der Größe 21 x 10 cm auf und schneide es aus.

Step 2:
Skizziere mit einem Bleistift die Stellen vor, an denen die Blätterzweige platziert werden sollen.

Step 3:
Mit dem Aquarellpinsel malst du anschließend die Blätter in unterschiedlichen Größen und Farbintensitäten auf das Aquarellpapier.

Step 4:
Im Anschluss daran nimmst du das Skizzenpapier und teilst dieses in eine horizontale und waagerechte Linie ein.

Step 5:
Überlege dir, wie du den Text der Save-the-Date-Karte einteilen möchtest und skizziere dir die Wörter auf das Skizzenpapier.

Step 6:
Bist du mit deinem Layout zufrieden, legst du das Transparentpapier auf das Skizzenpapier und sorgst dafür, dass es nicht verrutscht. Nun überträgst du die Skizze mit einem Fasermaler direkt auf das Transparentpapier. Beachte, dass die Schrift auf einem Transparentpapier eine lange Trockenzeit benötigt.

Step 7:
Lege das Transparentpapier auf das getrocknete Aquarellpapier und loche beide Papiere mit dem Ösenstanzer. Im Anschluss daran klopfst du eine Öse durch die beiden Papiere.*

Save-the-Date-Karten selber basteln
Save-the-Date-Karten selber basteln

* Ösen:
Falls du noch nicht mit einem Ösenstanzer gearbeitet hast, kannst du dich an der folgenden Anleitung orientieren:

  1. Lege beide Papiere aufeinander und zusammen auf die Stanzunterlage. Überlege dir, wo du das Loch haben möchtest, und setze dort den Stanzer mit der Schneideseite an.
  2. Loche die Papiere entsprechend der Anleitung deines Ösenstanzers.
  3. Wende die Papiere und setze die Öse von vorne in das Loch deiner Karte ein.
  4. Stanze die Öse fest in die Karte. Die Papiere sollten sich anschließend noch bewegen lassen. 

Bilder: © EMF/Ling Khor

noch mehr DIY