Helfende Hände: Besondere Hochzeitsgäste und ihre Aufgaben

Aufgaben Hochzeitsgäste: Als Brautpaar müsst ihr an eurer Hochzeit nicht alles alleine machen. Traditionell gibt es auch bestimmte Aufgaben für Hochzeitsgäste wie die Brauteltern oder Trauzeugen. Diese Aufgabenteilung ist zwar nicht verpflichtend, hat sich aber im Laufe der Zeit bewährt. Wer also möchte, dass bestimmte Hochzeitsgäste ehrenvolle Aufgaben übernehmen und zuverlässig erfüllen, sollte diese ausdrücklich darauf hinweisen. Überlegt euch bei der Wahl der Trauzeugen genau, ob diese ihren Aufgaben gerecht werden. Gibt es Zweifel an der Zuverlässigkeit einiger Hochzeitsgäste, so sprecht dies rechtzeitig offen an. Bestimmt lässt sich gemeinsam eine Lösung finden.

Alinute Silzeviciute / shutterstock

Alinute Silzeviciute / shutterstoc

Brautpaar

Um diese Aufgaben kümmern sich Braut und Bräutigam gemeinsam:

  • die Auswahl des Ort der Trauung und der Feier
  • das Catering
  • die Dekoration der Hochzeitslocation
  • die Save-the-date-Karten, Einladungen, Tisch- und Menü-Karten sowie Danksagungen
  • die Organisation  des Hochzeitsfestes

 

Braut

Die Braut kümmert sich um folgende Aufgaben:

  • die Auswahl des Brautkleides mit allen Accessoires
  • die Brautfrisur und das Braut-Make-up am großen Tag
  • evtl. ein Geschenk oder eine Überraschung für ihren Liebsten

 

BräutigamBräutigam

Der Bräutigam sollte sich ohne seine zukünftige Frau diesen Aufgaben widmen:

  • die Auswahl seines Hochzeits-Outfits
  • die Bezahlung der Eheringe
  • die Auswahl des Hochzeitsfahrzeugs und dessen Blumenschmuck
  • die Buchung und die Vorbereitung der Flitterwochen
  • die Bestellung und Abholung des Brautstraußes

 

Weiter